Professor Pappendeckel

4 Redaktionsempfehlungen
Archiv© ZEIT ONLINEcenterpagenewAutorenseiteDanielSchwab1998-04-23T04:23:00+02:00{urn:uuid:d5e5ed7b-9620-451d-8037-c78ec86a5f3a}

Artikel von Professor Pappendeckel im früheren Leserartikelblog

Falscher Adressat der Wut

Dies soll gar kein langer und ausufernder Text werden. Die Botschaft ist klar, das Argument im Wesentlichen in ein paar Sätzen rekonstruiert: Die Botschaft/Konklusion: Es ist nicht der Fall, dass man  mehr
Mi, 02/16/2011 - 11:35

Zeichen der Zeit

Ein Mensch bindet sich Sprungfedern an die Füße und stirbt vor Millionen von Zuschauern fast bei dem Versuch, damit ein fahrendes Auto zu überspringen. Zur Kenntnis genommen. Mein Großvater erzählte m mehr
So, 01/30/2011 - 14:53

Borschtewi

Nix mit den Leibern, alles aufgerieben und zerstreut in die endlosen Weiten unseres heillosen Seelendurcheinanders. Wer sagte einst: "Tue recht, so wird es dir geschehen"? Ach nein, das war wohl nix m mehr
Sa, 01/22/2011 - 08:04

Kommentare von Professor Pappendeckel

[empty]

Schöner Kommentar von Herrn Eilenberger - eine kleine Minikritik hätte ich aber dennoch: Es wird der Eindruck vermittelt, als wäre ein Thomas Tuchel über den beschriebenen Sachverhalt nicht im Bilde. mehr

Mi, 08/24/2016 - 19:32
[empty]

Dann sollten Sie - sich - aber auch daran erinnern, dass das Spiel nach dem 1:0 von Deutschland genau so schlecht gewollt war, wie es ausgehen hat (ok, gut, sie hätten ein bisschen Fußballtennis zur ä mehr

Sa, 06/11/2016 - 14:00
[empty]

Man kann es aber auch so sehen, dass die Autorin sich gemäß der geläufigen Konvention nicht auf den Menschen selbst als so und so viel wert bezieht, sondern den Wert meint, den der Fußballer als Ablös mehr

Fr, 06/10/2016 - 13:51
[empty]

Hm. Ich meine nicht, aber Sie haben mich ins Grübeln gebracht. Wenn ich es aber mit "wie gedacht" vergleiche, würde ich zu einem Nein tendieren. Ganz sicher bin ich mir aber nicht. Aber mein zweites K mehr

Mo, 06/06/2016 - 06:15
[empty]

Ach, und vor das "aber" im ersten Satz - da bin ich mir nun ziemlich sicher, gehört wiederum eines, also ein Komma. Interessant übrigens, dass im Englischen wiederum beide Kommasetzungen wie erfolgt r mehr

So, 06/05/2016 - 20:43
[empty]

Ich meine, dass das Komma im letzten Satz im Deutschen so nicht geht. mehr

So, 06/05/2016 - 20:38
[empty]

Auch, wenn ich kein Freund der Reduzierung aller Schwierigkeiten in nicht-europäischen Ländern auf deren koloniale Geschichte bin, lässt sich doch kaum der Zusammenhang von der Hand weisen, dass komis mehr

Do, 04/28/2016 - 18:11
[...]

Entfernt. Bitte tragen Sie inhaltlich zur Debatte bei. Die Redaktion/sq mehr

Mi, 11/25/2015 - 08:29
Seite 1 / 36