Mein Profilbild

Karsten Polke-Majewski

Leiter Investigativ/Daten von ZEIT ONLINE
Name:
Karsten Polke-Majewski
Wohnort:
Hamburg

Mein Kurzporträt

Über mich:

Seit Februar 2014 Leiter Investigativ/Daten von ZEIT ONLINE. Zuvor fünfeinhalb Jahre stellvertretender Chefredakteur daselbst, davor Wirtschaftsredakteur. Das journalistische Handwerk gelernt bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, danach Redakteur im Politikressort von FAZ.NET.

1995 erschien das Buch "Land in Angst - Kriminalität und Innere Sicherheit in den Niederlanden", 2012 das E-Book "Geboren 2012 - ein Blick in unsere Zukunft", 2013 die E-Books "Streiten hilft! Wie wir unsere Identität und die Demokratie retten" und "Ungewollt kinderlos".

Mitgliedschaften in Verbänden: Deutscher Journalisten Verband, DJV / Mitgliedschaften in Parteien, Beiräten oder Kuratorien: keine / Konfession: evangelisch / In Anspruch genommene Journalistenrabatte: keine.

Kontakt: polke-majewski@zeit.de

Neue Artikel

Pflichtbewusstsein

Du bist schuld

Zuständig sein, allen Erwartungen gerecht werden, moralisch handeln: Dauernd tun wir, was wir nicht wollen. Zeit, sich vom Pflichtbewusstsein zu verabschieden. 
09.04.2014 - 09:27
Psychotherapie in Hamburg

Kein Zutritt zur Wohlfühlzone

In kaum einer Großstadt gibt es so viele Psychotherapeuten wie in Hamburg. Dennoch sind einige arme Stadtteile eklatant unterversorgt. Wie konnte es dazu kommen? 
03.04.2014 - 10:03
Gesundheitswesen

Geld steuert Ärzte

Kranke werden in Großstädten ungleich behandelt: Wer in armen Stadtteilen wohnt, ist medizinisch schlecht versorgt. Arztpraxen folgen nur dem Geld, wenn man sie lässt. 
02.04.2014 - 09:28

Kommentare von Karsten Polke-Majewski

1.800 Einwohner

Sehr geehrter carstenm, Vielen Dank für den Hinweis, es muss natürlich "1.800 Einwohner" heißen. Wir haben den Fehler korrigiert. [weiter…]

03.04.2014 - 11:08
Wo Ärzte wohnen

Sehr geehrte(r) tungsten123, dem muss ich widersprechen. Ja, Ärzte verdienen oft gut und wollen sicherlich auch angenehm leben. Dass sie allerdings immer nahe ihrer Praxis wohnen wollen, ist ein Ge [weiter…]

02.04.2014 - 15:22
Nachtrag

Sehr geehrte(r) typewriterxyz, Noch ein Nachtrag: Mit Ihrem Hinweis auf die Kinder- und Jugendpsychotherapeuten liegen Sie natürlichrichtig, danke dafür. Wir haben alle Psychotherapeuten in einer [weiter…]

02.04.2014 - 15:18
Niederlassungsfreiheit

Sehr geehrte(r) typewriterxyz, Was Sie schreiben, stimmt nur zum Teil. Alle Städte, auch so große wie Berlin, Hamburg, München oder Köln, sind einheitliche Planungsbezirke der Kassenärztlichen Vere [weiter…]

02.04.2014 - 15:00
Neurologen / Psychiater

Sehr geehrte(r) Kybernetik, Es stimmt, dass heute der Neurologe und der Psychiater zwei getrennte Fachärzte sind. Das ist aber noch nicht so lange der Fall. Viele der niedergelassenen Ärzte haben n [weiter…]

02.04.2014 - 11:29
Räumliche Visualisierung

Sehr geehrter franzjäger2001, Doch, die Zusammenhänge sind durchaus deutlich. Nehmen Sie beispielsweise Hamburg. Da sehen Sie natürlich, dass viele Ärzte ihre Praxen noch in den traditionellen alte [weiter…]

02.04.2014 - 11:23
Rahmenbedingungen

Sehr geehrte(r) kgildner, Alles, was Sie beschreiben, ist natürlich richtig. Eine bessere Prävention, mehr Sportmöglichkeiten, bessere Ernährung, Bildung Arbeitsplatzgestaltung etc. helfen, um die [weiter…]

02.04.2014 - 11:13
Zahlen von Nazis und Islamisten

Sehr geehrter Hugos Boss, Vertun Sie sich nicht - im Artikel werden Zahlen aus Nordrhein-Westfalen beschrieben. Auf das ganze Bundesgebiet gesehen sieht die Sache wieder anders aus, nachzulesen im [weiter…]

31.03.2014 - 14:02
Seite 1 von 23