PetraK.

4 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von PetraK.

[empty]

Ich sah "sexuelle Anzüglichkeiten im Beruf" immer als Möglichkeiten, die ich annehmen konnte - aber niemals musste. Insofern bedauere ich diese "Opfer" nicht, die glauben, sie wären solchen "Angeboten mehr

Do, 10/19/2017 - 01:29
[empty]

"Entfernt." Wieso? Ich bestätigte die Meinung des Vorredners lediglich mit meiner persönlichen Meinung. mehr

Mi, 10/18/2017 - 23:18
[...]

Entfernt. Nutzen Sie den Kommentarbereich bitte um sich sachlich über den Artikelinhalt auszutauschen. Danke, die Redaktion/ca mehr

Mi, 10/18/2017 - 22:43
[empty]

Die Fabel des liberalen Islam ist eine linksromantische Mär. Wer sie verbreitet, der braucht auch in Deutschland Polizeischutz. http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-07/seyran-ates-libera mehr

Mi, 10/18/2017 - 22:41
[empty]

"Und Sie wollen uns weismachen, die einzig legitime politische Richtung sei "links"?" Ich sehe mich politisch nach wie vor links - genau wie vor 20 Jahren. Allerdings ist dieses "damalige links" inzw mehr

Mi, 10/18/2017 - 22:28
[empty]

Ich habe den Punkt inzwischen leider überwunden, an dem ich es noch amüsant fand, dass vom politischen Mainstream abweichende Meinungen plötzlich als rechtsextrem bezeichnet wurden. mehr

Mi, 10/18/2017 - 14:05
[empty]

Womit sie indirekt die orwellsche These in den Raum stellt, dass in unserem demokratischen Rechtsstaat "links" plötzlich nur noch die einzig korrekte politische Richtung sein darf. mehr

Mi, 10/18/2017 - 13:04
[empty]

Dieser Artikel versinnbildlicht das Problem: Die Mehrheit der Deutschen lehnt nicht nur Massenmigration nach Deutschland ab (auch von Flüchtlingen), sondern lehnt auch die These ab, der Islam gehöre z mehr

Mi, 10/18/2017 - 12:40
Seite 1 / 210