PERESCHKA

2 Redaktionsempfehlungen
Name:
PERESCHKA

Kommentare von PERESCHKA

[empty]

Sie haben Recht darin, dass die wirtschaftlichen Probleme als politisches Problem reinterpretiert werden. Ihre Schlussfolgerungen finde ich hingegen nicht richtig. Die Theorie zum optimalen Währungsra mehr

So, 07/10/2016 - 13:03
[empty]

"Auch Linke ignorieren gerne die Wirtschaftswissenschaften, wenn sie in nicht in ihr ideologisches Weltbild passen. Da gilt der Wissenschaftler dann ganz schnell als "neoliberal" ..." Und das zurecht mehr

So, 07/10/2016 - 12:51
[empty]

Vielleicht erklärt er vor der nächsten WM den Rücktritt vom Rücktritt. Die argentinischen Trainer scheinen es einfach nicht zu schaffen, aus den großen argentinischen Individualisten ein Team zu forme mehr

Mo, 06/27/2016 - 11:59
[empty]

Nett geschriebener Artikel. Allerdings fehlen mir die Argumente, warum denn Italien nun doch um den Titel mitspielt. mehr

Sa, 06/04/2016 - 14:57
[empty]

"Steuern rauf, Geld von den Reichen nehmen, die Staatsausgaben (vor allem konsumtive) nach oben treiben - das kritisiert so ziemlich jeder ernst zu nehmende Volkswirt." Jeder neoklassisch ausgebildet mehr

So, 05/29/2016 - 22:49
[empty]

"Jetzt werden verm. schnell wieder Leute auftreten und behaupten, das sei ja gar kein Sozialismus gewesen in Venezuela." Richtig, das hat mit Sozialismus wenig zu tun. Chávez selbst charakterisierte mehr

Mi, 05/18/2016 - 08:42
[empty]

"Weder gebe es wissenschaftliche Belege, dass geldpolitische Fehler wie etwa niedrige Zinsen eine Immobilienpreisblase anheizen würden" Wie kommen Sie denn darauf, dass niedrige Zinsen ein "geldpolit mehr

Di, 12/01/2015 - 08:40
[empty]

"Gern wird Kritik am Schulfach Wirtschaft mit Kritik an angeblich neoliberaler Wirtschaftspolitik in Deutschland verbunden. Dem kann man erwidern: [...] Bevor man etwas kritisiert, muss man es versteh mehr

Di, 11/24/2015 - 21:05
Seite 1 / 26