Paul Reiser

10 Redaktionsempfehlungen
Name:
Paul Reiser
Wohnort:
Berlin
Jahrgang:
1980

Kommentare von Paul Reiser

Die alten Männer sind gegen den Konflikt mit Russland

Peter-Scholl-Latour hält die ganze Konfrontation für Schwachsinn und stellt die US-Überlegunen dazu in Frage ('Ich weiß gar nicht was die USA da wollen!'). Zbigniew Brzeziński, dessen alter Kurs di mehr

Sa, 09/13/2014 - 01:07
Ukraine als Brücke zwischen Ost und West II

Ukrainer hätten wieder eine Friedensperspektive und eine wirtschaftliche obendrein. Das könnte den Ost-West-Konflikt entspannen. Der Osten und Westen könnten ihre Mittel sicherlich sinnvoller einsetze mehr

Sa, 09/13/2014 - 01:02
Ukraine als Brücke zwischen Ost und West.

Konzeptskizze 1. Ukraine wird Föderal 2. Ostukraine wird soweit autonom, dass sie entscheiden kann, ob sie zum EU-Handelsraum oder der zur russischen Zollunion gehören will 3. Westukraine soll zum EU mehr

Sa, 09/13/2014 - 01:01
Werte und Freiheit

Andererseits sind aber Werte für einen freien Menschen eine sehr wichtige Orientierung, um mit der Freiheit mündig umzugehen. Mit Hilfe der Werte lassen sich Auswüchse die aus der Freiheit resultiere mehr

Do, 09/11/2014 - 13:00
Werte und Totalirismus

Putin sagte: >>Viele euroatlantischen Länder (...) verleugnen ihre moralischen Prinzipien und alle traditionelle Identitäten: nationale, kulturelle, religiöse [...]. mehr

Do, 09/11/2014 - 12:59
Putin-Überzeugung #3: Werde besser nicht fix und finish gemacht

>>Angenommene Überzeugung Nummer drei: Die Welt braucht mindestens zwei Supermächte, um in Balance zu bleiben. Eine unipolare Weltordnung bedeutet globale Diktatur. Amerika kann machen, was es will. D mehr

Do, 09/11/2014 - 12:57
Fortsetzung

Durch die Erfahrungen in Lateinamerika war bereits bekannt, dass die damit gemeinte Wirtschaftsreform vor allem zur Etablierung eines unregulierten Kapitalismus führen würde, der mit enormen gesellsch mehr

Do, 09/11/2014 - 12:51
Angenommene Putin-Überzeugung #2: Fix and finish wurde versucht

>>Überzeugung Nummer zwei: Die Nach-Kalter-Krieg-Ordnung ist ungerecht.>Es gab mehrere Möglichkeiten, wie der Westen auf die von Michail Gorbatschow eingeleitete Politik hätte reagieren können. Eine M mehr

Do, 09/11/2014 - 12:51
Seite 1 / 114