Paul Freiburger

22 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Paul Freiburger

[empty]

"In den NL ist z.B. den Linken irgendwann nix anderes eingefallen, als Pim Fortuyn einfach abzuknallen. Die konservativen Islamisten nieten dann Theo Van Gogh um und zu B Zschaepe&Co muss man ja wohl mehr

Sa, 09/23/2017 - 09:04
[empty]

Meinen Sie, die Leute spüren nicht, wenn man sie wie Kinder behandelt? mehr

Sa, 09/23/2017 - 08:59
[empty]

"Selbstverständlich müsste man auch die "Nazis" verstehen (wie im übrigen auch die Knalltüten auf der anderen Seite), wenn man an einem "rationalen Diskurs" wirklich interessiert wäre." Nazis halte mehr

Sa, 09/23/2017 - 08:51
[empty]

"Sicherlich hören das die Ostdeutschen nicht gerne und ich weiß, dass sie es als selbstverständlich ansahen, dass Deutschland wiedervereinigt werden soll. Für die meisten Westdeutschen war das aber ni mehr

Sa, 09/23/2017 - 08:21
[empty]

"Sturmflutwarnung" Ein Übersetzungsfehler, eine Sturmflut gibt es nur bei Sturm am Meer. "Flutwelle" wäre okay. mehr

Sa, 09/23/2017 - 08:14
[empty]

"wir hätten jemanden mit offenen Armen aufgenommen, ..." Es war eine Wiedervereinigung. Die Ostdeutschen schätzen es nicht so sehr, wenn der reiche Onkel vom armen Neffen auch noch selbstgefällig he mehr

Fr, 09/22/2017 - 23:52
[empty]

"Der Interviewte plädiert für Verständnis. Der Fragesteller polarisiert." Ja, ich war ungenau. Der Interviewte plädiert für Verständnis. aber es wird in der Überschrift angesprochen. Die Interview mehr

Fr, 09/22/2017 - 23:41
[empty]

Die Änderungen in den neuen Bundesländern waren nach der Wiedervereneigung sehr viel tiefgreifender als im Westen, wo vor allem über den Soli gejammert wurde. Das wird von manchem Wessis gern übersehe mehr

Fr, 09/22/2017 - 23:36
Seite 1 / 1020