Das Profilbild von Paul Ericsson

Paul Ericsson

11 Redaktionsempfehlungen
Name:
Paul Ericsson

Kommentare von Paul Ericsson

[empty]

Das ist so klassisch. Die,die den Rechtsstaat abschaffen wollen,siehe heutige Bundestagsdebatte, schreien laut nach ihm. Aber wie eben heute im Bundestag, wissen wir, wem es ernst ist mit dem gleichen mehr

Mi, 12/13/2017 - 21:59
[empty]

Ich finde das sehr berührend und traurig. Antonia,bitte, nicht wieder zur FAZ! mehr

Di, 12/12/2017 - 10:38
[empty]

Antonia Baum...ich liebe Sie! Ich muss bei Ihren Texten immer ein bisschen weinen. mehr

Di, 12/12/2017 - 10:35
[empty]

Danke für den Beitrag. Genau das meine ich, die strukturelle Frage. Tatsächlich würde man komplett andere parlamentarische Strukturen und Transparenz organisieren müssen. Was reizvoll wäre. mehr

Fr, 12/08/2017 - 14:28
[empty]

Es ist eine semantische Verrohung. Ganz einfach. Genau wie sämtlich Begriffe wie z.B. "Kindergarten" oder "Parteiendiktatur". Diese Sprache scheint mir im Kontext der schwierigen politischen Situati mehr

Fr, 12/08/2017 - 12:08
[empty]

Ich befürchte nur, wie wohl ich Ihren Beitrag als sehr belebend empfinde, es würden die einzelnen wenigen, klar verteilten, Ressorts über die Maßen inhaltlich ausgedehnt und die Tragweite einzelner En mehr

Fr, 12/08/2017 - 12:07
[empty]

Als ich die Idee las, fand ich es auch anregend zu lesen. Weil nach und nach völlig neue Optionen und Handlungsfelder erscheinen. Man kann quasi schon im Gedanken den dekonstruktiven Ansatz erkennen. mehr

Fr, 12/08/2017 - 11:57
[empty]

Es ist eine semantische Verrohung. Ganz einfach. Genau wie sämtlich Begriffe wie z.B. "Kindergarten" oder "Parteiendiktatur". Diese Sprache scheint mir im Kontext der schwierigen politischen Situatio mehr

Fr, 12/08/2017 - 11:50
Seite 1 / 210