Paul Ericsson

11 Redaktionsempfehlungen
Name:
Paul Ericsson

Kommentare von Paul Ericsson

[empty]

Nun ja, ich weiß nicht recht. Der strenge Formalismus ist auch Teil einer speziellen Tischkultur. Muss man nicht mögen oder suchen, aber eben doch ein Teilbereich. Ganz davon unabhängig ob ich das mehr

Fr, 03/24/2017 - 11:49
[empty]

Nein, die fetten Subventionsjahre knallen erst richtig, nur nicht für Höfe dieser Größe. Wann, Herrgott kapiert das der Letzte? Die Wehlings machen mehr richtig als falsch, in Hinsicht Ökologie und Ho mehr

Mi, 03/22/2017 - 15:16
[empty]

Gääähhhnnn...bitte erst informieren, dann schreiben. Wer bekommt welche Subventionen für was. Alleine der Artkel oben beschreibt, auch mit mittlerer Intelligenz zu verstehend, was konkret schief läuft mehr

Mi, 03/22/2017 - 14:54
[...]

Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt. mehr

Mo, 03/20/2017 - 21:56
[empty]

Sagen Sie, sind Sie außerstande syntaktisch größere Gebilde zu konstruieren? Diese Ein-Satz-Kommentare langweilen zunehmend. mehr

Mo, 03/20/2017 - 12:05
[empty]

Das Städl und die Schirn sind zu einem elitären Treffpunkt des neuen Wohlstandes der Stadt geworden. Wer Frankfurt kennt, weiß, in beiden Häusern in denen Hollein wirkt,und dem Liebighaus, hat sich di mehr

Mo, 03/20/2017 - 10:35
[empty]

Es geht hier aber nun mal ums Städl und trifft das,wie Sie selbst sagen,eben nicht zu. Außerdem,den Kulturpass gibt es nur wenn sie in Frankfurt wohnen,was sich kaum wer leisten kann. Ein zwei Kilome mehr

Mo, 03/20/2017 - 09:28
[empty]

Kann sich eine Alleinerziehende oder Menschen mit Grundsicherung alles nicht leisten. Gut,dann muss es sein. Ich arbeite als Buchhändler und wir versorgen arme Familien und arme Rentner mit Büchern. K mehr

Mo, 03/20/2017 - 08:02
Seite 1 / 123