palladio

Name:
walter petri

Kommentare von palladio

Ein gewisses Mitleid mit Ihrer Argumentation

lässt sich nicht verleugnen. Die Verfügbarkeit von Pornos heute ist mit den 80 igern doch gar nicht vergleichbar , heute können Sie jederzeit und überall alles sehen, damals mussten Sie ein sperrig [weiter…]

12.07.2014 - 20:15
Die armen Hamburger Sexualforscher

haben möglicherweise keinen eigenen befriedigenden Sex. Andernfalls müssten sie wissen, dass häufiger Pornokonsum das Wachsen des Bindungshormons,also die Sehnsucht nach dem geliebten Partner ,deut [weiter…]

12.07.2014 - 16:16
Es geht nicht um Zwangsbeglückung

vielmehr um das Wecken der Bereitschaft, prozentuell mehr für qualitativ hochwertige Produkte auszugeben. (Anteil Ernährung:Deutsche ca. 11% des verfügbaren Haushaltseinkommens ,Italiener und Franzose [weiter…]

08.07.2014 - 09:17
Wenn es das Telemediengesetz

wirklich zulässt, dass jemand ungestraft falsche Tatsachen behaupten kann, so muss dieses Gesetz dringend korrigiert werden. Die Verbreitung von Unwahrheiten kann einen Schaden verursachen. Hierfü [weiter…]

01.07.2014 - 10:19
[…]

Entfernt, da Postingfehler. Die Redaktion/dgw [weiter…]

23.06.2014 - 15:31
Es sind -zumindest mir-, zuwenig verifizierbare Fakten bekannt,

um ein Urteil über Florian Homm abzugeben. Eine interessante Rechtsfrage hat der ital.Anwalt aufgeworfen: ist die Auslieferung in ein Rechtssystem zulässig, das im Vergleich zum europ.Rechtssystem [weiter…]

05.06.2014 - 04:14
Es wäre für die Gesellschaft auch sehr viel sinnvoller

einen Steuersünder , der seine Steuerschuld nebst Zinsen und Strafzulagen bezahlen kann, anderweitig , als mit Gefängnisaufenthalt zu bestrafen. Infrage kämen z.B. die entgeldlose Leitung von Projekt [weiter…]

13.05.2014 - 10:56
Seite 1 von 6