Das Profilbild von output

output

10 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
ein großes Dorf bei Gifhorn
Jahrgang:
1942

Mein Kurzporträt

Über mich:

Ich habe sie gesehen: die weite Welt. Das Fernweh eines kleinen Jungen hat sich erfüllt. Zurück bleibt Dankbarkeit an die vielen Menschen, die mir geholfen haben.

Kommentare von output

Aus dem Stand geht es nicht

Es ist so, wie sie sagen: es geht nicht von heut auf morgen. Die Reformen müssen zwischen den Bevölkerungsschichten austariert werden. Das braucht Zeit. Alle Bevölkerungsschichten müssen ihren Beitrag mehr

Do, 04/30/2015 - 09:07
Ihre Argumentation klingt logisch

Das Herr Varoufakis den Kreditschlamassel auflösen will ist doch völlig in Ordnung. Doch soweit wie ich informiert bin, ist jedoch der griechische Haushalt vor Zinszahlungen der Kredite immer noch nic mehr

Mi, 04/29/2015 - 17:34
Asozial?

Ich bitte Sie, asozial ist völlig ohne jede soziale Verantwortung. Geht es nicht ein weniger drastisch? Wie wäre es, wenn sie zu dem Störenfried gingen und auf sein Missgeschick der unangebrachten Lär mehr

Mi, 04/29/2015 - 17:11
DE ist kinderunfreundlich, stimmt 100pro

Ich kann ihnen leider nur zustimmen. Ich habe in Lateinamerika gearbeitet und gelebt. Zwischen DE und diesen Ländern liegen Welten. Das kann sich hier keiner vorstellen. Und nur von einer Urlaubsreise mehr

Mi, 04/29/2015 - 17:04
V. versucht die Interessen seines Landes zu vertreten.

Hier liegt der Hase im Pfeffer. Was sind denn die Interessen seines Landes? Soviel Euros wie möglich von anderen Ländern abzugreifen? Müsste es nicht in Griechenlands ureigenen Interesse sein, den Sta mehr

Mi, 04/29/2015 - 15:56
Im Pranger stellen gibt es nicht in Griechenland?

Nicht anprangern mag ein sehr sympathischer Charakterzug sein. Doch letztlich wird dadurch verhindert, die Dinge beim Namen zu nennen. Nur so werden Missstände behoben und dabei gäbe es in Griechenlan mehr

Mo, 04/27/2015 - 12:12
der Zettel mit den haushaltswirksamen Reformen

der Zettel mit den haushaltswirksamen Reformen wird kommen. Ganz sicher. Allerdings vermutlich in letzter Sekunde. Anstelle von Reformen werden dann einige kleinere Reförmchen stehen. Die Euro-Geldgeb mehr

Sa, 04/25/2015 - 12:53
Bei VW hat sich so einiges eingeschlichen.

Zu lange sonnte sich VW mit der Aussicht der weltgrößte Automobilkonzern werden zu können. Gewiss, ein super Erfolg! Doch um welchen Preis? Der Preis hierfür ist eine ausgeprägte Ertragsschwäche. 2,6% mehr

Do, 04/16/2015 - 10:00
Seite 1 / 69