outis

11 Redaktionsempfehlungen
Name:
outis

Artikel von outis im früheren Leserartikelblog

Nachruf,

Wer Du warst, weiß ich nicht. Vielleicht hat der Lokführer im Sekundenbruchteil, der ihm zum Entsetzen blieb, kurz dein Gesicht erkennen können, bevor er hilflos mit ansah, wie Dich der Zug erfasste.  mehr
Mi, 01/13/2010 - 23:08

Entwarnung aus dem Bundesministerium für Gesundheit

Berlin. Wie das Gesundheitsministerium soeben verlauten ließ, ist die erst gestern ausgegebene Pandemiewarnung bereits heute wieder zurück gezogen worden. Es handle sich bei der im Forum hier zuletzt  mehr
Fr, 12/04/2009 - 18:58

Kalaschnikow- Mensch und Maschine(ngewehr)

Gestern feierte Michail Timofejewitsch Kalaschnikow seinen 90. Geburtstag. Mit entsprechend vaterländischem Medienrummel wird dieses Jubiläum begangen. Der Präsident verleiht dem Pensionär aus Udmurt mehr
Mi, 11/11/2009 - 14:27
Seite 1 / 5

Kommentare von outis

Vielleicht

behalten wir die Kinder auch über Nacht da- einen Schlafsaal zu beheizen statt unzähliger Zimmer ist ja auch viel ökon.., äh, logisch. Dann könnten die Eltern länger einer abhängigen Erwerbsarbeit na mehr

Mi, 11/26/2014 - 18:22
Die Frage ist doch

ob es den Schulen und deren Auftraggebern überhaupt zusteht, hier zu "korrigieren". Was geht es Sie überhaupt an, wie andere sich und ihre Kinder ernähren? Es steht Ihnen und auch den Schulen nicht zu mehr

Mi, 11/26/2014 - 17:38
Bildungsauftrag

Da sag noch mal einer, mit der versendeten Seichtigkeit würden die ÖRen ihrem Bildungsauftrag nicht gerecht. Da sitzt doch mancher vorm Morgenmagazin und übt sich in Arierarithmetik! mehr

Sa, 11/22/2014 - 07:15
1.) Korrupter Deppenstaat

Finde ich auch, weil dieses System und seine Regierung täglich daran scheitern, die Dinge so einzurichten, wie sie mir kommod erscheine . Da kenn nur Korruption dahinterstecken. Wenn nicht im eigentli mehr

Fr, 10/10/2014 - 16:42
Das Pflegen von Kranken

ist ein gutes Werk im christlichen Sinn. Aus diesem Grund begannen Christen schon im finsteren Mittelalter Hospitäler zu stiften und zu betreiben. Daher betreiben Christen aus religiöser Motivation mehr

Do, 09/25/2014 - 05:25
Inwiefern

gehört ein Arzt nicht zum Kernbereich des Betriebes Krankenhaus, dessen Betriebszweck Pflegen, Heilen und Lindern ist? Abgesehen davon, dass jeder Arbeitgeber das Recht hat, Angestellten Vorschriften mehr

Do, 09/25/2014 - 05:18
Ethisch bedenklich:

Das Leben eines Menschen zur Disposition stellen, weil er seiner Umgebung zur Last fallen könnte. Die meisten Behinderungen entstehen übrigens durch Geburtskomplikationen. Auch diese Menschen können e mehr

Mi, 09/24/2014 - 17:34
Genau,

tiefstes Mittelalter: Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit- Pfui Deibel! Man sollte die TAZ zwingen Junge-"Freiheit"-Redakteure einzustellen. Gewerkschaften müssen neoliberale AfDler einstellen und mehr

Mi, 09/24/2014 - 17:27
Seite 1 / 276