Otto2

10 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Otto2

Feigheit vor dem "Freund"

Der Generalbundesanwalt ist doch seit seinem jämmerlichen Agieren in der NSA-Affäre sowieso "verbrannt". Sein jetziger Einschüchterungsversuch macht deutlich, dass er sein Amt missbraucht. Erinnert mi mehr

Fr, 07/31/2015 - 21:26
Zwei Dinge, die zusammenpassen

1. Gabriel ist unbesonnen und offensichtlich ohne brauchbares Konzept zur Eroberung einer Kanzlerschaft. 2. Einer muss ja kandidieren. Warum nicht den nehmen, der sowieso ungeeignet ist. Verschleißt w mehr

Mi, 07/29/2015 - 21:31
infama, wollen Sie nicht verstehn?

1. In meinem Text habe nicht behauptet, dass Sie das von der NSA begangene Unrecht leugnen. Folglich stehe ich nicht in der Pflicht dergleichen zu belegen. 2. Ich habe Ihnen vorgeworfen, dass Sie Snow mehr

Mo, 07/27/2015 - 20:02
Sie können es nicht

Nehmen wir Berlin. Anfang der 1990er Jahre tönte der CDU-Regierer Diepgen, dass Berlin bald 5 Mio. EW hätte. Praktisch riss man noch vor wenigen Jahren in Berlin (und in anderen Ost-Ländern) meist in mehr

Mo, 07/27/2015 - 16:55
Mit Verlaub

Sie wollen offensichtlich selbst auch nicht verstehen. Sie schreiben: "Das Unrecht des einen (NSA) rechtfertigt nicht das Unrecht des anderen (Snowden)." Sie sehen also beide im Unrecht - aber nur der mehr

Mo, 07/27/2015 - 16:22
Mit Verlaub

"Das Unrecht des einen (NSA) rechtfertigt nicht das Unrecht des anderen (Snowden)." mehr

Mo, 07/27/2015 - 16:17
Gefällige Schreibe...

des BND-Mitarbeiters. Das Problem ist aber nicht das was er als Mitarbeiter sich wünscht oder für richtig hält: Problem ist das praktische Handeln des BND an der Seite der NSA, die deutsche Regierunge mehr

Mo, 07/27/2015 - 16:13
So wird deutsche Demokratie zur Karrikatur

Das unsouveräne Reagieren der Regierung auf die NSA-Spionage erweckte in mir den Verdacht, dass D. weniger Partner sondern eher Untertan der USA ist. Die Tatsache das deutsche Abgeordnete Texte über V mehr

So, 07/19/2015 - 22:06
Seite 1 / 222