Orgon

3 Redaktionsempfehlungen
Weblog:

Kommentare von Orgon

[empty]

Gäbe es keine Hinweise auf strukturellen Rassismus, könnte man diesen Anzweifeln ohne dadurch zum Rassisten zu werden. Doch wurde nun schon zwei Mal darauf hingewiesen, dass sich struktureller Rassis mehr

Mo, 07/11/2016 - 14:25
[empty]

...sehr gute Parallele! mehr

Mo, 07/11/2016 - 14:05
[empty]

Ich sehe auch, dass der demokratische Mechanismus schlecht wirkt, um die Lebensumstände der Menschen zu bessern. Meiner Beobachtung nach liegt das vor allem an riesigen Wahlkampfspenden, die von Inte mehr

Mo, 07/11/2016 - 13:58
[empty]

Das ist doch die Wurzel allen Rassismus. Diesen zu verteidigen, zu verharmlosen, zu negieren, ohne zu erkennen, dass man dadurch zum Rassisten wird. In der Tat. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich mehr

Mo, 07/11/2016 - 13:47
[empty]

Wahrscheinlich, weil Asiaten im Schnitt weniger gewalttätig sind. Sie haben eine andere Einzugsgeschichte in die USA als Schwarze. Es ist falsch, rassistisch und gewaltverstärkend das Problem in de mehr

Mo, 07/11/2016 - 13:33
[empty]

...lässt sich empirisch untersuchen. Als Einzelner geht das nicht. Aber da Sie so eine triviale Frage stellen, vielleicht hätten Sie sich diese ja schon durch Introspektion beantworten können. Oder mehr

Mo, 07/11/2016 - 13:27
[empty]

Wenn man in einem Land erkennbar als Angehöriger einer Minderheit auftritt ist man strukturellem Rassismus ausgesetzt. Schule, Studium, Job, Wohnung zu all diesen wichtigen Stationen hat man schlechte mehr

Mo, 07/11/2016 - 12:48
Faschismus als verständliche Reaktion

Ich verstehe nicht, wie die Verfasserin des Artikels so tun kann, als seien die Progrome eine natürliche Reaktion? Geht die Empathie mit diesen Faschisten schon so weit, dass man ihre Denkmuster übern mehr

Mi, 09/09/2015 - 16:20
Seite 1 / 17