oranier

Kommentare von oranier

ein letztes Mal

"Der Deutsche Fernsehpreis wurde in Köln zum bisher letzten Mal in dieser Form vergeben." Alles, was gerade geschieht, geschieht zum bisher letzten Mal. mehr

Fr, 10/03/2014 - 01:47
Kritik

„Darum ist ihr Buch auch nur konsequent – und ebenso die Folge, dass sie als Gesicht und Stimme eines modernen Feminismus wahrgenommen wird.“ Meine Güte, die hier aufgezählten Thesen sind doch längst mehr

Mo, 09/29/2014 - 19:55
Feminism

"Die Idee dazu kam von der Berliner Anne Wizorek ..." Ist das nun schon die Sprache des modernen Feminismus? Ich hätte sonst noch gesagt: "Die Idee dazu kam von der Berlinerin Anne Wizorek ..." mehr

Mo, 09/29/2014 - 19:19
gute Unterhaltung!

„Als ich anfing, zu studieren, freute ich mich auf hitzige Debatten mit meinen Kommilitonen. Aber ich wurde enttäuscht. Die meisten Studenten sind desinteressiert“, hieß es oben bei DEBORAH RYSZKA Hi mehr

Mi, 09/24/2014 - 12:31
Grammatik

Überflüssiger Artikel über überflüssiges Buch! So oder so: "Wersolche Passagen überliest und dazu den Pathos, die Nostalgie ..." Pathos ("Leiden, Leidenschaft"), Frau Gerstlauer, ist ein griechische mehr

Di, 09/23/2014 - 12:46
elitäre "Eliten"

Keine Frage: die sog. Eliten haben schon seit dem Kaiserreich den Antisemitismus erfunden und befördert. Hitlers Knechte besorgten nur die Drecksarbeit für sie. Vernichtung der Juden? Nein, das haben mehr

Mo, 09/15/2014 - 12:30
"nahe ihres Anwesens"?

"... nach einem Kirchenbesuch nahe ihres Anwesens Balmoral in Schottland." "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod", heißt es in einem Bestseller. Also setzen wir einfach als Retter den Genitiv dorthin, mehr

Mo, 09/15/2014 - 10:04
Kritik berechtigt

Nicht nur Kritik an dem Spaßprogramm ist berechtigt, sondern an derartigen Schiffen überhaupt, aber nicht zuletzt daran, das Zeit.de Reklame dafür macht, noch bevor das Ding fertig ist. Autoscooter k mehr

Sa, 09/13/2014 - 12:46
Seite 1 / 19