Das Profilbild von Oliver van Troogk

Oliver van Troogk

17 Redaktionsempfehlungen
Name:
Oliver van Troogk
Jahrgang:
1969

Meine Interessen

Bücher:
Heinrich Heine - "Buch der Lieder" Richard Adams - "Watership Down" Hans Fallade - "Jeder stirbt für sich allein"
Film/TV:
"Das Cabinet des Dr. Caligari" "Eine Leiche zum Dessert" "Rob Roy"
Musik:
David Bowie, Rolling Stones, Queen, Dire Straits
Kunst:
Malerei alter Meister Antike Bauwerke Keltische Kunst
Hobbies:
Wissenschaft und menschliche Kunst Philosophie und Religion Internetforen

Mein Kurzporträt

Über mich:

Ich bin harmoniebedürftig, aber nicht konfliktunfähig, verständig, aber nicht genial, Alkoholiker, aber ich trinke nicht mehr.

Kommentare von Oliver van Troogk

[empty]

Wenn die Ereignisse Sie schon kalt lassen, sollten Sie sie vielleicht nicht noch zynisch kommentieren. Ich finde es jednefalls nicht besonders lustig. mehr

Fr, 09/15/2017 - 20:00
[empty]

Merz, Koch, Wulff oder Rüttgers sind nur ein paar Namen die stellvertretend für die stehen, die nicht ordentlich knien wollten oder konnten. Insofern: Doch, genau so weit sind wir. mehr

Do, 09/14/2017 - 21:08
[empty]

Genau das hatte ein römischer Staatenlenker namens Gaius Iulius Caesar auch vor. Er wollte seine Regierungszeit verlängern. Am 15. März 44 v. Chr. stimmte der Senat bekanntlich mit dem Dolch ab und le mehr

Do, 09/14/2017 - 06:04
[...]

Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt. mehr

Mi, 09/13/2017 - 19:16
[...]

Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt. mehr

Mi, 09/13/2017 - 18:24
[empty]

ZON ist schon geil; vor Monaten nahmen wir FAST alle Drogen und nun machen wir auch noch FAST alle regelmäßig blau. Und wir haben noch immer unsere Kanzlerin, obwohl wir FAST alle brachiatorisch vera mehr

Mi, 09/13/2017 - 14:46
[empty]

Im Bundestag sitzen keine Männer, keine Frauen, keine Parteien, dort sitzen schlicht und ergreifend gewählte Abgeordnete. Und jede Quote wäre ein Eingriff in die demokratischen Regularien. mehr

Mo, 09/11/2017 - 18:19
[empty]

Ich halte die penetrant-omnipräsente Wahlwerbung an allen Straßenrändern Deutschlands für weitaus gefährlicher. Als Autofahrer ist man abgelenkt und genervt, ich frage mich, warum sich darum niemand m mehr

Fr, 09/08/2017 - 16:20
Seite 1 / 98