Das Profilbild von Oliver van Troogk

Oliver van Troogk

9 Redaktionsempfehlungen
Name:
Oliver van Troogk
Jahrgang:
1969

Meine Interessen

Bücher:
Heinrich Heine - "Buch der Lieder" Richard Adams - "Watership Down" Hans Fallade - "Jeder stirbt für sich allein"
Film/TV:
"Das Cabinet des Dr. Caligari" "Eine Leiche zum Dessert" "Rob Roy"
Musik:
David Bowie, Rolling Stones, Queen, Dire Straits
Kunst:
Malerei alter Meister Antike Bauwerke Keltische Kunst
Hobbies:
Wissenschaft und menschliche Kunst Philosophie und Religion Internetforen

Mein Kurzporträt

Über mich:

Ich bin harmoniebedürftig, aber nicht konfliktunfähig, verständig, aber nicht genial, Alkoholiker, aber ich trinke nicht mehr.

Kommentare von Oliver van Troogk

[...]

Entfernt. Verzichten Sie auf krude Äußerungen. Die Redaktion/mak mehr

So, 11/23/2014 - 08:34
Wachstum für wen?

„Reicher Mann und armer Mann standen da und sah'n sich an. Da sagt der Arme bleich: Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich.“ Bertholt Brecht mehr

So, 11/16/2014 - 08:48
Ich glaub's nicht

"Da beendet die GDL f r e i w i l l i g ihren Streik 28 Stunden VOR dem eigentlich angekündigten Streikende, und die oberste Leitung die Bahn ist NICHT in der Lage die Disponenten und Fahrdienstleiter mehr

So, 11/09/2014 - 17:05
Stellen Sie sich das nicht zu einfach vor

Genau, der Streik sollte bis Montag Morgen andauern und ist nun vorher beendet worden. Für die Disposition des Fahrpersonals ist das ein Supergau, weil dem Lokführer seine Dienste mindestens drei Tage mehr

So, 11/09/2014 - 09:07
Unbeliebt, ja wirklich?

Wenn man öffentlich unglaubliche Weisheiten von sich gibt, beispielsweise dass die NSDAP eine linke Partei gewesen sei, dann muss man sich auch nicht wirklich wundern, wenn man auf Ablehnung stößt, ni mehr

Do, 11/06/2014 - 17:01
Nochmal ein bisschen klarer

"die Lokführer sollen weniger verdienen, damit die anderen weiter im Unternehmen ordentlich arbeiten können, weil letztenendes die Lokführer für Sparmaßnahmen im Betrieb verantwortlich sind ???" Wo s mehr

Mi, 11/05/2014 - 17:15
Wie soll auch?

"Eine Würdigung hält die Regierung für unnötig: "Entsprechende Überlegungen wurden seitens der Bundesregierung nicht angestellt", heißt es." Um eine entsprechende Würdigung zu erfahren, hätte sich Sn mehr

Mi, 11/05/2014 - 16:51
Zwei Klassen von Eisenbahnern

Die Lokführer sollten sich einmal die einfache Frage stellen, woher das Geld kommen soll, dass sie für die Realisierung ihrer Forderungen aufgewendet sehen möchten. Aus den Gewinnen der DB? Nein, so f mehr

Mi, 11/05/2014 - 16:25
Seite 1 / 44