Ole von Hamburch

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Ole von Hamburch

[empty]

Eilmeldung? Ich will einen Live-Ticker von jetzt bis Oktober 2020 (oder Dezember 2050, was wohl realistischer sein dürfte)! mehr

Fr, 12/15/2017 - 17:25
[empty]

Schon okay. Man kann gar nicht genug studieren - und wenn es nur die täglichen Börsenkurse sind. Am besten studiert man sein Leben lang. mehr

Fr, 12/15/2017 - 16:57
[empty]

Graecum verpatzt? Macht nix, hier werden Sie geholfen: Bei Komposita aus dem Altgriechischen bedeutet "παῦσις (paūsis)" bedeutet "das Ende von" etwas, das dann im ersten Teil des Begriffes steht. mehr

Fr, 12/15/2017 - 12:47
[empty]

Sie sagen es. Die Trojaner waren unschuldige Opfer! (Hashtag: "#auchichbinTrojaner!") Die Griechen waren die Fiesen, die denen das hölzerne Pferd vors Tor rollten. mehr

Fr, 12/15/2017 - 12:41
[empty]

Das ist ein Mann der Zukunft: drei Kinder und kein Auto. Sehr lobenswert (da sieht man das "Student mit Mitte 30" gerne nach). Die Dinosaurier mit drei Autos und keinen Kindern sterben wohl aus. mehr

Fr, 12/15/2017 - 12:28
[empty]

Wer "Getränkekisten" kauft (wozu braucht man die eigentlich? Bücherregale, Sitzgelegenheit?), sollte sich dazu kein Auto leihen. Die würde ich mir liefern lassen. mehr

Fr, 12/15/2017 - 12:25
[empty]

Beate Uhse, Hennes & Mauritz - so'n Zeugs bestellt man nur noch online oder lässt es. Ende 2017 sollte man einsehen, dass die Geschäftsmodelle des 20. Jahrhunderts allmählich auslaufen. mehr

Fr, 12/15/2017 - 12:20
[empty]

"Ein Star-up der 1870er" Ist der Fehler in dieser Zwischenüberschrift etwa auch im gedruckten Heft? Tja, man sollte seine Birne auch beim Korrekturlesen einschalten. mehr

Fr, 12/15/2017 - 12:15
Seite 1 / 22