nigromontanus

32 Redaktionsempfehlungen

Mein Kurzporträt

Über mich:

Vielleicht sollte ich an dieser Stelle anmerken, daß ich nichts mit den offenbar zu tausenden im Netz herumgeisternden anderen Nigromontanussen zu tun habe, also nicht mit ihnen identisch bin. Ich benutze den Namen nur hier.

Kommentare von nigromontanus

Sinnvoll

Na, endlich mal eine sinnvolle Maßnahme. Langsam kommt die Politik scheinbar in der Wirklichkeit an. (Gegen die ständigen "das bringt doch eh alles nichts" Nörgler. Nichts tun bringt nämlich sicherlic mehr

Mo, 08/31/2015 - 11:18
Gewalt und Gewaltmonopol

Bzw. eine andere Form der Selbstverwirklichung definieren. Sowohl den Links- oder Rechtsradikalen und den Islamisten treibt ja letztlich eine Utopie, ein Ideal an. Wer behauptet, da bräche sich ledigl mehr

Mo, 08/31/2015 - 11:15
Der Feind ist überall der Kapitalismus

Mit der Zuspitzung auf den Begriff "Hass" sind natürlich all diese oppositionellen Stimmen quasi kastriert und pathologisch gemacht. Dabei muss man nur eine Ebene tiefer gehen, und ein wenig den Verst mehr

Mo, 08/31/2015 - 11:02
Noch einmal: Differenzierung

Das sehe ich auch so. Man sollte Flüchtlinge (also Menschen, die man aus humanitären Gründen aufnimmt) und Einwanderer (Menschen, die man aus wirtschaftlichen oder auch demographischen Gründen aufnimm mehr

So, 08/30/2015 - 19:08
Differenzierung

Kleine Differenzierung: Einwanderung und Asyl für Flüchtlinge sind zwei sehr unterschiedliche Dinge. Vor allem was Integration und Aufnahme von Arbeit betrifft. Bei Flüchtlingen sind da die Werte rela mehr

So, 08/30/2015 - 11:16
Allgemeine Betroffenheit

Ich finde es eigenartig, daß dieser Unfall nun in Verbindung mit der rechten Gewalt gebracht wird. Es waren aber keine Nazis, die diese Menschen auf dem Gewissen haben, sondern die Schlepper, die dies mehr

Fr, 08/28/2015 - 22:40
Nicht mutig

Das ist doch nicht mutig. Hier auf Zeit Online trudeln geschätzt ein halbes Dutzend Artikel pro Tag ein, die davon erzählen, wie toll das Aufnehmen von Flüchtlingen ist und wie entsetzlich deren Ableh mehr

Do, 08/27/2015 - 18:41
Mal wieder alternativlos?

Wer "Asylgegner" in Anführungszeichen schreibt, um damit gleich deutlich zu machen, daß es ja gar keine Asylgegner gibt, da jeder vernünftige Mensch diese Form der Masseneinwanderung ja großartig find mehr

Do, 08/27/2015 - 18:24
Seite 1 / 162