New Horizons

Kommentare von New Horizons

Versprochen, letzter Teil

Die Liste ist lang. Doch das macht den Aktionär nicht zu einem schlechteren Menschen als mich einfältigen Konsumenten. Laut Sartre handeln wir jederzeit aus freiem Willen. Damit ist jede Handlung ein mehr

Sa, 01/03/2015 - 11:09
2.Darf ich mich freuen, wenn sich wegen Krisen Momente ergeben,

aus denen ich finanziellen Nutzen schlagen kann? Spontan fängt sich unser Gewissen an zu ekeln: Nein, wie kannst du nur! Doch auch hier helfe und schade ich niemandem, weder wenn ich meinen Vorteil a mehr

Sa, 01/03/2015 - 10:45
Nein, die Börse ist nicht der lange Arm des Teufels,

geschaffen, um den Menschen in Versuchung zu verführen und die Herrschaft des Bösen zu errichten. Lasst die Kirche sonstwo. Es werden mehrere Fragen im Text aufgeworfen, die fließend ineinander überg mehr

Sa, 01/03/2015 - 10:25
Die Eliten/ die Politik/ EZB/ Globalisierung

richten einen immensen Schaden an unserer Wirtschaft an! Sie setzen leichtfertig unseren Wohlstand, unser sauer verdientes Geld aufs Spiel! Jetzt mal ehrlich: Wissen die da oben überhaupt, wie man mit mehr

So, 11/30/2014 - 17:00
Traditionen kommen und gehn', manch blöde Meinung die bleibt

stehn. Kann mir das Gezeter in einem bayrischen Wirtshaus um das Jahr 1500 herum zwar dialektfrei, aber sonst sehr bildhaft vorstellen: „Was soll den das? Was wollen wir damit, sowas haben wir noch mehr

So, 11/30/2014 - 16:44
Bereits der zweite Satz drängte den Verdacht auf,

dass es sich bei dieser "Religion" um nichts weiter als eine nach einer Heilsfigur, einem Erretter, einem - nennen wir das Kind beim Namen - Führer lechzenden Gruppe von Menschen handelt. Noch eine? mehr

Do, 11/27/2014 - 17:15
Inwiefern hätte der Rest der Welt etwas davon?

Inwiefern nützt es dem Rest der Welt, wenn die USA aufs "Fräken" verzichtet?? Es wundert mich echt nicht, dass sich ausgerechnet Zeit-Leser beim Drug Survey beteiligen. Hier sprühen die Leute vor Fan mehr

Mo, 11/17/2014 - 21:07
Rührend, Ihre Sorgen um die Gewinne der Ölkonzerne

So viel Mitgefühl mit bis zum letzten Tropfen kapitalistischen Konzernen hätte ich dem Leser einer linksliberalen Zeitung gar nicht zugetraut. Sie können gerne diesen Missstand beheben, indem Sie eini mehr

Mo, 11/17/2014 - 20:09
Seite 1 / 14