m_pi

Kommentare von m_pi

[...]

Doppelpost. Danke, die Redaktion/mo. [weiter…]

07.02.2013 - 18:47
Schauen Sie sich doch mal

http://www.landesrechnung... an. Da werden Sie tolle Kostenrechnungen finden und zudem dann die wahren Gründe für all die tollen Bildungs/Schulreformen. Vor allem [weiter…]

07.02.2013 - 18:47
Was mich ärgert, ist ihr Verhalten,

denn dieses lässt in Verbindung mit ihrem Lebenslauf darauf schließen, dass diese Frau extrem status-fixiert ist. Was ist mit all den erhaltenen Leistungen, die Sie aufgrund des Grades erhalten hat? D [weiter…]

07.02.2013 - 18:31
Sie sprechen durchaus wunde Punkte an,

aber die eigenständige Prüfung begründet sich auch damit, dass die Bewertungsmaßstäbe von der jeweiligen Uni gelten. In meinen Augen das größte Problem ist der politische Wille an den Universitäten M [weiter…]

07.02.2013 - 13:57
Ihre Argumentation ist für mich nicht ganz schlüssig.

Einerseits sagen Sie, dass Sie die Sache für verjährt halten, andererseits plädieren Sie dafür, dass Sie den Grad aberkannt bekommt. Das passt irgendwie nicht zusammen. Und eine zweite Chance, wie Si [weiter…]

06.02.2013 - 19:33
Was mich interessiert ist,

wie die Argumentation im Rechtsstreit lauten wird. Denn wenn Frau Schavan plausibel machen kann, dass sie nicht absichtlich getäuscht hat, z.B. durch Vergleich mit anderen Dissertationen an der Univer [weiter…]

06.02.2013 - 13:00
Nicht bewusst getäuscht?

Macht das Urteil auch nicht besser, eher im Gegenteil. Und das Argument, dass Vergessen von "Anführungsstrichen" und Quellen durchwegs sei historischen Ansprüchen genüge, ist Hohn und Spott für ehrlic [weiter…]

06.02.2013 - 10:19
Das traurige ist, dass

Frau Schavan relativ typisch für den Bildungsbereich ist. In den Schulen fängt es ja schon an mit dem massenhaften Täuschen. Im Deutschabitur kann man mit ner 1 abschneiden ohne die geforderte Literat [weiter…]

06.02.2013 - 00:56
Seite 1 von 6