morphine

8 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von morphine

Zurückhaltung...

hätte allen gut zu Gesicht gestanden - auch den pegida-Anhängern, die nicht gerade zögerlich waren, als es darum ging "Das wird man jetzt bestimmt uns/einem Dresdner/etc. anlasten" zu postulieren. Sie mehr

Do, 01/22/2015 - 18:49
Sie haben's mit den "kalten Augen"...

was immer das auch bedeuten soll. Aber Ihrer Ansicht nach gibt es ja auch "Menschen eines Schlages". Jetzt könnte man natürlich über die Zustände in diesen Gemeinschaftsunterkünften nachdenken, darübe mehr

Do, 01/22/2015 - 18:30
Selbstverständlich...

haben Sie recht damit - ich habe das im ersten Teil des Kommentars auch angeschnitten. Ich kenne das von Ihnen Beschriebene nur zu gut. Allerdings glaube ich auch, dass eine klare Trennung nicht imm mehr

Fr, 01/16/2015 - 12:28
Deutingshoheit II

Ich betrachte diesen Text nicht als Aufruf an eine Gesellschaft, vor einer Erkrankung oder vor dem Leben zu kapitulieren. Ich lese darin vor allem - neben einer sicherlich ungewöhnlichen Trauerbewält mehr

Fr, 01/16/2015 - 11:34
Deutungshoheit I

Ichmöchte vorausschicken, dass ich Ihrem grundsätzlichen Einwand nicht widerspreche. Natürlich sollte versucht werden, Therapiemöglichkeiten auszuschöpfen - Sie sprechen durchaus sinnvolle Dinge an, H mehr

Fr, 01/16/2015 - 11:33
Gerade die Kollaboration mit Scofield...

hat - meiner Meinung nach - die schwächsten Alben von MMW hervorgebracht, "Juice" ist da leider keine Ausnahme. Natürlich höchst subjektiv, aber ich hatte immer das Gefühl, dass durch Scofield alles e mehr

Do, 12/11/2014 - 18:53
Ohne den (für katholische Verhältnisse) progressiven Vorstoß...

des Papstes hier kleinreden zu wollen, aber von homosexuellen Priestern hält er bekanntermaßen nichts. Stichwort: "Homo-Lobby". Gut, von Frauen als Priestern hält die katholische Kirche auch nix. Ma mehr

Do, 06/05/2014 - 20:41
Ich habe nie einen Termin versäumt.

Zu Sanktionen ist es bei mir nie gekommen. Aber nie zuvor habe ich mich mehr als Mensch zweiter Klasse gefühlt. Demütigungen, Drohungen, Bevormundungen aushalten zu müssen, bis nicht zuletzt auch das mehr

Do, 04/24/2014 - 20:15
Seite 1 / 22