Minga Missing

21 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
München
Jahrgang:
"East meets West" gilt nicht mehr in D; der Hermitage aus F wird zur Legende

Mein Kurzporträt

Über mich:

Was ich nicht mag: Phrasendrescherei und "Politsprech", Duckmäuserei. Was ich mag: Leute, die ihre Überzeugungen leben, Pessimisten, die ihren Humor nicht verloren haben (weshalb ich gerne T.C. Boyle lese), Cartoons, in denen Tiere uns den Spiegel vorhalten (Loriot, Gary Larson). Manchmal sind sie gar die besseren Philosophen.
Lucy van Pelt zu Snoopy, der mit vollem Bauch auf seiner Hundehütte liegt: "You don't do anything, do you? Just eat and sleep! What would this world be like if everyone did nothing but eat and sleep?"
Snoopy (ungerührt): "Everyone would be fat and well-rested."

Neue Artikel

München

Der Münchner Grant ist seltener geworden

Verkehrsberuhigte Plätze, engagierte Bürger, Orte zum Verweilen – so stellt sich Leserin I. Sinning ihre Stadt München vor. Teilweise gibt es das schon, schreibt sie. 
15.09.2012 - 05:24
München

Zwei Bahnen sind genug!

Die Münchner entscheiden, ob ihr Flughafen ausgebaut wird. Leserin Ina Sinning ist gegen eine dritte Landebahn und schlägt vor, das Geld in Kitaplätze zu investieren. 
16.06.2012 - 12:48
Das unterschätzte Tier

Fortunas stechende Plagegeister

Sie durchstechen Jeans und fliegen auf Fußschweiß – Mücken sind perfekt dafür ausgerüstet, uns zu quälen. Von Leserin Ina Sinning. 
11.11.2011 - 11:47

Artikel von Minga Missing im früheren Leserartikelblog

Das Prinzip Glaubwürdigkeit

...oder was K.-T., Amy Chua und T. Sarrazin verbindet Gesten wurde der Ex-Verteidigungsminister mit großem Pomp und Getöse verabschiedet. Eine Militärkapelle intonierte "Smoke on the Water" - vor e [weiter…]
11.03.2011 - 10:01

Kommentare von Minga Missing

"Was macht er denn?

Und was tun Sie??? Schrecklich, solche Kommentare. Mehr fällt mir dazu wirklich nicht ein. [weiter…]

17.04.2014 - 12:09
"Persönlichkeitsentwicklung & Einbringen in die Gesellschaft"

Volle Zustimmung zu dem Satz: "Die Kinder und Jugendlichen sollen in der Schule ihre Persönlichkeit ausbilden können und sich darauf vorbereiten, sich aktiv in die Gestaltung der Gesellschaft einzubri [weiter…]

11.04.2014 - 09:20
Kinder als Wirtschaftsfaktor?

Wenn man Kinder als Wirtschaftsfaktor sieht, kann die Antwort nur negativ ausfallen. Man könnte aber auch davon ausgehen, dass Kinder das eigene Leben bereichern. Also hängt es letztendlich von der ei [weiter…]

28.03.2014 - 13:24
Warum soll etwas nicht den Vorschriften entsprochen haben?

"Alright, good night" war die ganz normale Antwort auf die Mitteilung, dass das Flugzeug sich anschickte, den malaysischen Luftraum zu verlassen. Nichts Unübliches offensichtlich (http://edition.cnn. [weiter…]

24.03.2014 - 19:48
Ein Herz für Tiere? (Nr. 8)

Ist das auf dem Bild Yogi, Vater der Münchner Eisbärenzwillinge, der um ein Rivalitätsdrama auszuschließen den Tierpark Hellabrunn verlassen musste? [weiter…]

23.03.2014 - 23:33
Und wieder ein neues Puzzlestück

das nicht passt - jedenfalls nicht zur Theorie der Entführung durch den (oder die) Piloten. Wenn ein Pilot eine Maschine woandershin verbringen möchte und das ACARS bewusst deaktiviert, welchen Sinn s [weiter…]

19.03.2014 - 10:22
Antiamerikanismus?

Wohl eher Ironie, aber ob die hier so angebracht ist, bezweifeln Sie zurecht. Denn egal ob technischer Defekt, Hijacking oder Suizidversuch des Piloten, muss man, was den Ausgang angeht, wohl vom Schl [weiter…]

14.03.2014 - 22:58
Empfehlung der Red. "pro Monat und Kind vom Staat 476 €"??

"Digidus" und "wd" haben bereits darauf hingewiesen: das ist Unfug, der leider auch noch eine Redaktionsempfehlung bekommen hat. Wofür? Utopia? [weiter…]

12.03.2014 - 10:14
Seite 1 von 49