Mike M.

42 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Mike M.

[empty]

Ich finde den Koffer wirklich weniger gravierend, zumal sich Schäuble nicht persönlich bereichert hat. Außerdem will Schäuble kein Bundeskanzler werden und gibt auch nicht den einfachen Mann von der S mehr

Do, 04/27/2017 - 14:30
[empty]

Schulz war in Brüssel auch selbst der größte Abkassierer von allen. 2/3 des realen Einkommens wurde als steuerfreie Zulagen ausgezahlt. Siehe hier: http://www.theeuropean.de/juergen-fritz/11819-martin mehr

Do, 04/27/2017 - 14:27
[empty]

Die Rede von Clara Zetkin bei der Eröffnung des Reichstages 1932 war ähnlich weltfremd. https://www.marxists.org/deutsch/archiv/zetkin/1932/08/alterspraes.html mehr

Mo, 04/24/2017 - 15:06
[empty]

Natürlich hat Le Pen ein eher "soziales" Programm, was die Wirtschaft anbelangt. Das ist für eine rechtspopulistische Bewegung auch nicht so ungewöhnlich. Gesellschaftspolitisch steht sie aber stramm mehr

Mo, 04/24/2017 - 14:26
[empty]

@yorimoto: Dass Fillon-Anhänger mehrheitlich den Linksradikalen Mélenchon wählen würden, halte ich schon für eine sehr steile These. Das Bürgertum würde dann doch eher den wählen, der nicht auch noch mehr

Mo, 04/24/2017 - 12:02
[empty]

Hollande und seine Sozialisten sind mit linkspopulistischen Versprechungen gestartet und grandios gescheitert. Und starten nun abermals mit einem Linkspopulisten. Zu recht wurden sie zusammengestutzt. mehr

Mo, 04/24/2017 - 10:36
[empty]

Das ist das Problem an einer sehr personalisierten Direktwahl des Präsidenten. eine Partei kann notfalls noch den Kandidaten tauschen. Es müsste freilich schon so etwas sein vom Kaliber "Bestechung" . mehr

Mo, 04/24/2017 - 10:33
[empty]

Macron steht politisch wahrscheinlich irgendwo zwischen Blair und Schröder, kommt von der PS. Deshalb werden sowohl die Sozialisten als auch die Konservativen mehrheitlich ihn wählen, sei es auch mit mehr

Mo, 04/24/2017 - 10:30
Seite 1 / 487