Mike M.

35 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Mike M.

Von einem SS-Mitglied wurde doch eher erwartet...

...dass er aus der Kirche austritt oder es war zumindest erwünscht: https://de.wikipedia.org/wiki/SS-Junkerschule mehr

Di, 09/01/2015 - 00:58
"Die gleichmäßige Verteilung der Flüchtlinge im Land ist ...

...längst Realität." Und das ist auch richtig so. Mir ging es nur darum zu sagen, dass es eher kontraproduktiv ist, Integrationsprobleme zu leugnen oder Sachsen pauschal als Nazis zu verunglimpfen. M mehr

Mo, 08/31/2015 - 11:47
Der Missbrauch des Begriffs "Antifaschismus" durch die SED, ...

... also die Rechtfertigung einer neuen Diktatur mit dem "Antifaschismus", hat m.E. zu einer Abnutzung des Begriffs geführt. Antifa-Chaoten sorgen dafür, dass er weiter negativ besetzt bleibt. Mit e mehr

Mo, 08/31/2015 - 11:00
Die Partei "Die Linke" hat vor allem...

... eine historisch-politische Linie zur SED, die im Ostteil Deutschlands 40 Jahre lang ein weit undemokratischeres und unfreiheitlicheres Regime zu verantworten hatten als die Hohenzollern. Im deutsc mehr

Mo, 08/31/2015 - 09:36
In Röhls Werk lese ich aber auch ...

... dass Wilhelm II, sich z.B. über die Dreyfus-Affäre ziemlich entsetzt zeigte (S. 213). Auch die "Reichskristallnacht" bezeichnete er als Gangstertum (S. 220). Ansonsten gehört Röhl eben zu den au mehr

Mo, 08/31/2015 - 09:25
Dass Wilhelm II für den Weltkrieg I allein verantwortlich...

... war, ist die Geschichtsschreibung der Siegermächte. Ein geschickt agierendes Staatsoberhaupt hätte allerdings Deutschland 1914 in der Tat aus dem Krieg, bei dem es nichts zu gewinnen gab, heraus mehr

Mo, 08/31/2015 - 00:52
Herr Malinowski ist Parteigutachter ...

Das Gutachten wurde von Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) in Auftrag gegeben. Dieser möchte in seiner Position als Finanzminister natürlich dem Land Brandenburg Entschädigungszahlung mehr

Mo, 08/31/2015 - 00:16
Vielleicht sollte man dann vor allem der ...

Türkei und dem Libanon helfen in den Flüchtlingslagern im Grenzgebiet menschenwürdige Lebensbedingungen für Männer, Frauen und Kinder zu schaffen. Ich will hier keinen der zwanzig auf dem Foto abgebil mehr

So, 08/30/2015 - 22:24
Seite 1 / 395