MichaelBer

4 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von MichaelBer

Zwei Hürden

Als es um das Thema Beschneidung ging hatte ich mir überlegt, auch einen Leserartikel einzuschicken, wurde aber von zwei Hürden gleich wieder verschreckt: Zum einen ist die Begrenzung auf 3000 Zeic [weiter…]

15.02.2014 - 21:28
Genitalverstümmelung

Werter AntonSe, ich möchte Ihnen diesen Artikel ans Herz legen, auch in diesem findet sich die Bezeichnung der Beschneidung als Genitalverstümmelung wieder: http://www.zeit.de/2013/2... [weiter…]

27.11.2013 - 21:04
Gewaltige Unterschiede

* Die "schwache" Form der weiblichen Genitalbeschneidung ist durchaus vergleichbar und dennoch zu recht verboten * Subjektiv unterschiedliche Wahrnehmungen ähnlicher Sachverhalte sollten für den Gese [weiter…]

27.11.2013 - 01:22
Seien Sie sich nicht zu sicher

"Ich kenne aber keinen Mann, welcher aufgrund seiner Beschneidung ein ganzes Leben lang Probleme hat und bin mir sicher, wenn es so wäre, dann würde es weder bei Moslems noch bei Juden Beschneidungen [weiter…]

27.11.2013 - 00:44
Der Junge, der "Wolf" ruft

Seit mir in Beschneidungsdebatten selbst Antisemitismus unterstellt wurde kann ich diese Klagen über Antisemitismus leider nicht mehr ernstnehmen. Es gab einen Vertreter einer jüdischen Organisation, [weiter…]

09.11.2013 - 19:23
Eigentlich...

vermisse nur die Piraten im Parlament. FDP und Freiheit, guter Witz. [weiter…]

05.11.2013 - 23:11
Pfefferspray

"Moment, moment. Jeder Polizist hat auch Pfefferspray dabei. Das hätte man von außerhalb des Brunnens ohne Probleme auf den Typen sprühen können." Wo sehen Sie die rechtliche Grundlage dafür, einem [weiter…]

04.11.2013 - 22:41
Schußabgabe

"der Polizist, der in den Brunnen gestiegen ist, hat den Schuss nicht abgegeben!" Doch, hat er. Die Version mit dem Schuß von außerhalb wurde kurz nach dem Vorfall (von einigen Medien) verbreitet, [weiter…]

04.11.2013 - 21:52
Seite 1 von 29