Das Profilbild von Michael Thumann

Michael Thumann

Außenpolitischer Korrespondent DIE ZEIT
Name:
Michael Thumann
Wohnort:
Berlin

Mein Kurzporträt

Über mich:

Er studierte Geschichte, Politik und Slawistik in Berlin, New York und Leningrad. Seit 2013 lebt er als Außenpolitischer Korrespondent der ZEIT in Berlin und schreibt über internationale Beziehungen, über Krisen in Osteuropa und im Mittleren Osten. Davor lebte er über sechs Jahre in Istanbul und berichtete über die Türkei und die arabische Welt. Er kam 1992 zur ZEIT in die Politik, sein Thema: Südosteuropa. Von 1996 bis 2001 berichtete er aus Moskau über die ehemalige Sowjetunion. Zurück in Hamburg, koordinierte er die außenpolitische Berichterstattung der ZEIT. Bis Ende 2009 war er Mitglied des Advisory Council am Kennan Institute in Washington. An der Transatlantic Academy in Washington und auf seinen Reisen im Nahen Osten bereitete er sein jüngstes Buch vor: Der Islam-Irrtum. Europas Angst vor der muslimischen Welt.

Neue Artikel

Atomgespräche mit Iran

Weniger Hass, das wäre schon viel

Die letzte Runde der Atomverhandlungen mit dem Iran könnte die ersehnte Einigung bringen – ein "Grand Bargain", der alle Nahostkonflikte regelt, wird jedoch ausbleiben. 
21.11.2014 - 07:36
Russland

Putins großer Plan

Geheimdienstoperationen, Zollkriege, Grundstückskäufe, Propaganda und militärische Intervention: Wie Russland von der Ostsee bis zur Adria seine Macht ausbaut. 
20.11.2014 - 03:35
Wladimir Sorokin

"Auch Stalin wäre schockiert"

Der russische Schriftsteller Wladimir Sorokin lebt jetzt in Berlin. Sein geliebtes Moskau erkennt er nicht wieder. 
13.11.2014 - 03:05

Kommentare von Michael Thumann

Der Benutzer hat bisher keine Kommentare geschrieben.