Mercator1

9 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Mercator1

[empty]

"Es geht hierbei auch nicht um Engelbert Dollfuß oder Kurt Schuschnigg." Für Leggewie schon doch irgendwie, und das ist das Schräge. Kurz soll hier als kleiner Austrofaschist dargestellt werden, und mehr

Mi, 10/18/2017 - 00:15
[empty]

Na ja, in Österreich war nicht alles in bester Ordnung, es hechelte einem Dollfuss und später einem Schuschnigg hinterher. Das Muster der starken Führung gab es in vielen europäischen Ländern, aber de mehr

Di, 10/17/2017 - 23:24
[empty]

"In Österreich greifen sie dabei auf eine alte Tradition der starken Führung zurück. Das Muster ist der Austrofaschismus der 1930er-Jahre. Der ist zwar kaum noch jemandem bewusst. Aber es ist im koll mehr

Di, 10/17/2017 - 23:01
[empty]

"Wohlstandschauvinismus" Auch der Wohlstand hier musste erarbeitet werden, und zwar von der jetzigen und den früheren Generationen. Es ist das gute Recht einer Gesellschaft, zu entscheiden, mit wem s mehr

Di, 10/17/2017 - 20:12
[empty]

Die Vergütungssätze müssen dringend gesenkt werden, und zwar auch für bestehende Anlagen. Die kassieren gewaltige Windfall-Profits, nachdem die Preise für Solaranlagen und Windräder gesunken waren, di mehr

Mo, 10/16/2017 - 21:32
[empty]

Genauso wie die FDP, und auch danach sieht es nicht aus. mehr

Mo, 10/16/2017 - 20:00
[empty]

Wenn die Grünen Jamaika verweigern, können sie ja wenigstens schwarz-gelb tolerieren, Herr Greven! mehr

Mo, 10/16/2017 - 18:58
[empty]

Nachdem die FDP angetreten ist, Rot-Grün abzulösen, soll sie jetzt Rot-Grün "wenigstens" tolerieren? Eine tolldreiste Idee von Herrn Greven. Die Grünen haben drastisch verloren, so wie keine andere Pa mehr

Mo, 10/16/2017 - 18:55
Seite 1 / 349