mea culpa

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von mea culpa

[empty]

"Das Gehalt fließt beständig" Nein, nur solange Sie dafür arbeiten. Unfall, aus. Arbeitslos, aus. Das gleiche mit Kapital: Unfall, egal. Arbeitslos, haha. Nettes Gespräch, bis bald. mehr

Mi, 09/20/2017 - 15:21
[empty]

Kapitalertragssteuer + Soli + ggf. Kirchensteuer Dividenden werden genauso besteuert. Ob das Unternehmen vorher schon Steuern auf die Dividende gezahlt hat oder nicht interessiert nicht. Sie wissen ja mehr

Mi, 09/20/2017 - 15:03
[empty]

Ich muss nicht gründen um meine Behauptung zu belegen. Sie verstehen (oder wollen nicht verstehen) worauf ich hinaus will. Ich kann mir innerhalb von 20 Minuten ein Konto bei einem onlinebroker anle mehr

Mi, 09/20/2017 - 14:31
[empty]

Wer ist denn dieser Anteilseigner von dem Sie sprechen? mehr

Mi, 09/20/2017 - 13:39
[empty]

... unverhältnismäßig viele Vorteile gegenüber dem Einsatz des Faktors Arbeit in einem Unternehmen besitzt. Nichts von dem was Sie bisher pro Kapital erörtert haben, widerspricht meiner Behauptung. mehr

Mi, 09/20/2017 - 13:33
[empty]

"das personal hat zumindest in den westlichen industriestaaten ein weitreichendes soziales sicherungssystem. das größte risiko tragen also - wie ich bereits mehrfach schrieb - die kapitalgeber." Das mehr

Mi, 09/20/2017 - 13:31
[empty]

Risiko tragen die Angestellten. Die verlieren Ihren Job und stehen teilweise vor dem nichts. Ein shareholder ist a) gut diversifiziert, das bedeutet der Verlust wird durch den Zuwachs anderer Aktien mehr

Mi, 09/20/2017 - 12:56
[empty]

Sie nehmen mein Argument, das Ihre Aussage, "der Preis für Arbeit orientiert sich an den regionalen Lebenshaltungskosten des Arbeitnehmers" widerlegt, drehen es um, so dass es Ihre Aussage immer noch mehr

Mi, 09/20/2017 - 12:14
Seite 1 / 120