McSchreck

Kommentare von McSchreck

nein.

Spätestens mit der Trennung - real oder nur fürs Amt - endet jedenfalls die Unterhaltspflicht für den Partner. Der Ehegatte zahlt weiter und entlastet damit den Staat. mehr

So, 02/22/2015 - 00:09
Unterhalt...

Für Alleinerziehene gibt es eine eigene Steuerklasse und daneben gibt es für Kinder "Freibeträge". Mit anderen Worten: auch dieser Teil wird berücksichtigt, man muss den Vergleich eben so ziehen, dass mehr

Sa, 02/21/2015 - 15:22
Gegenbeispiele:

Der Autor weist darauf hin, dass nur 8 % des Sozialhaushalts unmittelbar für die Ärmsten ausgegeben werden. Das mag bei den reinen Zahlungen gelten, allerdings kommt da einiges zu: In der Justiz zB w mehr

Sa, 02/21/2015 - 11:21
im übrigen zum Artikel selbst:

Neben dem Ehegattensplitting gibt es eine weitere Fehlinformation, vom Steuerrecht scheint der Autor wenig Ahnung zu haben: das Arbeitszimmer war vor vielen Jahren problemlos absetzbar als "Werbungsko mehr

Sa, 02/21/2015 - 11:06
keine Sorge...

Sie bezahlen diese Wirtschaftsgemeinschaft nicht. Allerdings ist der besser verdienende Partner dem schlechter verdienenden zum Unterhalt verpflichtet. Man könnte das natürlich auch anders lösen, der mehr

Sa, 02/21/2015 - 10:50
wo ist das Problem...

diejenigen, die einem Schuldner Geld leihen, knüpfen dies an Bedingungen. Will der Schuldner diese nicht mehr erfüllen, kann man - was freundlich ist - neu verhandeln. Dann kann der Schulder Alternati mehr

Sa, 02/21/2015 - 09:44
ja...

der dt. "Restaurantbesitzer" würde auch Einbußen haben, aber Einbußen, die er gut verschmerzen kann, weil es eben wenig werthaltige Forderungen sind, die ihm entgehen. Was glauben Sie, warum die dt. mehr

Mi, 02/18/2015 - 20:35
Restaurant...

wenn ich - um im Bild zu bleiben - jeden Tag mit der ganzen Familie ins Restaurant gehe und immer "anschreiben lasse", dann wird irgendwann der Tag kommen, wo der Wirt die Rechnung bezahlt haben will. mehr

Mi, 02/18/2015 - 15:45
Seite 1 / 15