McBudaTea

23 Redaktionsempfehlungen
Archiv© ZEIT ONLINEcenterpagenewAutorenseiteAlexanderJussupow1998-04-23T04:23:00+02:00{urn:uuid:d5e5ed7b-9620-451d-8037-c78ec86a5f3a}

Artikel von McBudaTea im früheren Leserartikelblog

Ja, ich bin ein Atheist!

Es sollte eigentlich so sein, dass niemand sich wegen seiner Religion rechtfertigen muss. Es ist eine persönliche Einstellung, ob man Christ, Muslim, Jude, Hindu oder eben Atheist etc. ist. Letztlich  mehr
Mo, 04/11/2011 - 15:09

Liybienkrise und Bundeswehrreform - Eine Frage der Ehrlichkeit

Ich fange damit an, zu beschreiben, was ich hier nicht klären will: Ich will nicht begründen, ob ein Lybieneinsatz richtig oder falsch wäre. Für beides gibt es gute Argumente. Auch geht es mir nicht d mehr
Sa, 04/09/2011 - 11:25

Kommentare von McBudaTea

[empty]

Souveränität und Entscheidungsmacht ist nicht das selbe. Wer außerhalb der EU ist, hat kein Mitbestimmungsrecht, was EU Verordnungen, Gesetze etc. betrifft. Viele kleine Länder neben der EU müssen die mehr

Do, 01/19/2017 - 12:26
[empty]

Man sollte nicht so tuen, dass "Fake News" etwas neues wären. Schon bevor es Facebook, Fernsehen, Zeitungen gab, gab es "Fake News". Es wurde halt anders genannt. Als die Pest in Europa gewütet hat, h mehr

So, 01/15/2017 - 11:30
[empty]

" Eine Partei, der es gelingt, die Erwartungen der Bevölkerung, zu erfüllen, kann auch einen hohen Stimmenanteil bekommen. " Ja, dafür muss man einfach nur die Sozial- und Staatsausgabe erhöhen, glei mehr

So, 01/15/2017 - 11:26
[empty]

Mein Eindruck ist, dass die britische Regierung aktuell selbst nicht weiß, was sie eigentlich erreichen will (außer weiter an der Macht zu bleiben). mehr

So, 01/15/2017 - 09:21
[empty]

Verhandlungstaktisch muss May sagen, dass man zu einem harten Brexit bereit ist. Man hätte eine deutlich schlechtere Verhandlungsposition, wenn man etwas anderes behauten würde. mehr

So, 01/15/2017 - 08:50
[empty]

Das wird sie ganz sicher nicht. Wie sollte sie auch? Sie hat weder Erfahrung im internationaler Politik, Handelspolitik und die Verhandlungen großer multinationaler Projekte, wo unterschiedliche Inter mehr

Sa, 01/14/2017 - 08:10
[empty]

"Es gäbe ein einfaches Mittel um Repräsentanz wiederherzustellen: die Wahlpflicht, wie sie in Belgien für jeden Bürger gilt." Wenn sie völlige Repräsentanz wollen, gäbe es eine wesentliche einfache L mehr

Mo, 01/09/2017 - 09:12
[empty]

"Schließlich besteht die Möglichkeit, den Kompetenzwettbewerb in den Parteien um Ämter, Mandate und Funktionen zu revitalisieren. Was spricht dagegen, dass auch kompetente Nichtmitglieder für Parlamen mehr

Mo, 01/09/2017 - 09:07
Seite 1 / 162