McBudaTea

14 Redaktionsempfehlungen

Neue Artikel

Risikobereitschaft

Traut euch was!

Wir könnten viel risikofreudiger sein, meint Leser Alexander Jussupow. Aber leider sind Fehler und Niederlagen in unserer Gesellschaft zu sehr verpönt. 
09.05.2011 - 12:02

Artikel von McBudaTea im früheren Leserartikelblog

Ja, ich bin ein Atheist!

Es sollte eigentlich so sein, dass niemand sich wegen seiner Religion rechtfertigen muss. Es ist eine persönliche Einstellung, ob man Christ, Muslim, Jude, Hindu oder eben Atheist etc. ist. Letztlich  mehr
Mo, 04/11/2011 - 15:09

Liybienkrise und Bundeswehrreform - Eine Frage der Ehrlichkeit

Ich fange damit an, zu beschreiben, was ich hier nicht klären will: Ich will nicht begründen, ob ein Lybieneinsatz richtig oder falsch wäre. Für beides gibt es gute Argumente. Auch geht es mir nicht d mehr
Sa, 04/09/2011 - 11:25

Kommentare von McBudaTea

"Ein öffentlicher Stellplatz kostet uns alle rund 10.000 Euro/a"

Welche Kosten verursacht ein öffentliches Stellplatz? Abgesehen von vielleicht Reinigungskosten und alle Jahrzehnte mal für die Instandhaltung an, fallen bei einem normalen Parkplatz doch kaum Kosten mehr

Sa, 01/31/2015 - 10:22
Zum Thema Marshall-Plan

Welches Land hat pro Kopf mit am meisten Gelder aus den Marshallplan bekommen und ist zudem einer der pro Kopf größten Nettoempfänger von EU? Die Antwort ist: Griechenland. "3,7 Milliarden Dollar Hi mehr

Di, 01/27/2015 - 09:50
Ich will nicht für Griechenland zahlen

Von mir aus können die Griechen gerne ohne Troika auskommen. Nur dann können sie nicht erwarten, dass sie Hilfsgelder bekommen und müssen dann selbst zusehen, wie sie sich finanzieren. mehr

Di, 01/27/2015 - 09:35
Wann ist ein Schuldenschnitt erfolgreich?

Es gab schon eine Reihe wenig erfolgreiche Schuldenschnitte (http://www.zeit.de/2004/42/IWF-Tagung). In meinen Augen hat ein Schuldenschnitt nur dann Chancen auf einen Erfolg, wenn das Land auf eine mehr

Di, 01/27/2015 - 09:28
Auch mit Schuldenschnitt kaum Spielraum

"Sein Kalkül kann nur aufgehen, wenn Griechenland einen großen Teil seiner Schulden nicht mehr zurückzahlen muss und der neuen Regierung tatsächlich etwas Spielraum bleibt." Man sollte sich keine Illu mehr

Mo, 01/26/2015 - 14:48
Wenn man schon über das Wesen des Publikums philosophiert

wäre es ja zumindest schön, wenn man dem ganzen mehr harte Fakten unterlegen würde. Man erfährt nur, wie viele Menschen es mal eingeschaltet hatten. Interessante Fragen wären: - Wie viele von ihnen la mehr

So, 01/25/2015 - 12:15
Umverteilung auf Kosten der Substanz

Chavez hat mit der Umverteilung die Armut gesenkt. Jedoch waren alle Erfolge eher kurzfristiger Natur, weil man von der Substanz gelebt hat. Es gibt in Gegensatz zu früher keine durchgängige Stromver mehr

So, 01/25/2015 - 10:12
Großartig

Und die hunderte Millionen von Menschen, welche in China in den letzten 30 Jahren der Armut entkommen sind, ist nur ein kleiner Erfolg. Es ist es besser,dass alle arm sind, als wenn es ein paar Millia mehr

Sa, 01/24/2015 - 23:23
Seite 1 / 91