Max Artur

Kommentare von Max Artur

Gründungsaktionäre jammern auf hohem Niveau

Die beteiligten Kommunen haben sich in vielen Jahrzehnten an RWE Dividenden eine goldene Nase verdient und die sprudeln jetzt infolge der Energiewende eben nicht mehr stark. Das kann sich wieder einm [weiter…]

13.04.2014 - 16:55
Amerikanisch Zitieren ist nicht so gruselig

weil so zum Beispiel Frau Merkel in ihrer Dissertation durchweg gearbeitet hat, wie alle anderen Physiker und Ingenieure auch. Ein kurzer Hinweis (Titel, Seite) reicht den Naturwissenschaftlern; [weiter…]

10.04.2014 - 10:58
Das Vorgehen von Nazideutschland war anders

als Schäuble vereinfachend sagt. Im Gegensatz zur Krim gab es vor der Annexion der Sudeten keine Volksabstimmung, dafür aber zur Vermeidung eines von Hitler gewünschten Krieges eine internationale Kon [weiter…]

31.03.2014 - 21:15
Ist der Ruf erst ruiniert lebt sich völlig ungeniert

Putins Propaganda hat große Lücken. Man muß sie nicht glauben. Er erwähnt nicht den Vertrag von Budapest, mit dem Russland den Bestand der Ukraine (mit Krim) garantiert, nicht die Verfassungen von Ukr [weiter…]

20.03.2014 - 12:11
Und noch etwas wäre wichtig

nämlich qua Revision eine höchstrichterliche Stellungnahme zu den Anforderungen an Selbstanzeigen zu erreichen und das Harakiri zu beenden. Das wäre allemal bedeutender, als bloß eine Neuauflage des H [weiter…]

15.03.2014 - 12:39
Egal welche Rechte er noch hätte

Sie sagen: "Er hat sein Urteil bekommen und hat es (...) anzunehmen - so einfach ist das." Sie werden mir doch zustimmen, dass hier das Wörtchen "gefälligst" fehlt, denn erst das gäbe Ihrer Aussage [weiter…]

14.03.2014 - 20:13
Bewährungsstrafe und Geldstrafe

Sie haben Recht, das könnte hinkommen, denn nach dem heutigen Geständnis stehen die bisher selbstangezeigten 3,55 Mio vermutlich voll im Feuer- bei evtl. mildernden Umständen wg. Geständnis und Selbst [weiter…]

11.03.2014 - 00:04
Ungereimtes

Der letzte Absatz passt nicht zu den bisherigen Ergebnissen dieses unsäglichen Verfahrens: ''Im Zweifel für den Angeklagten. Die Anklage wiederum dürfte in diesem Fall genau prüfen, ob und wie sie da [weiter…]

20.02.2014 - 14:22
Seite 1 von 9