Das Profilbild von Matthias Naß

Matthias Naß

Internationaler Korrespondent DIE ZEIT
Name:
Matthias Naß

Mein Kurzporträt

Über mich:

Er studierte Geschichte, Sinologie und Politologie in Göttingen, Honolulu und Hamburg. Von der Henri- Nannen-Schule kam er 1983 zu der ZEIT in die Politik. Von 1998 bis 2010 war er stellvertretender Chefredakteur. Seit 2011 ist er Internationaler Korrespondent der ZEIT. Sein Feld ist die Außenpolitik, sein besonderes Interesse gilt den Menschenrechten. Regelmäßig reist er nach Ostasien und in die USA, um seine Kontakte zu pflegen.

Neue Artikel

Neue Infrastrukturbank AIIB

Niederlage für die Finanzmacht USA

China gründet eigene Infrastrukturbank und mischt so das Weltfinanzsystem neu auf. Die neue Bank ist ein Affront für die USA – den Washington selbst zu verantworten hat. 
15.04.2015 - 07:29
Iran

Die militärische Option in der Hinterhand

Der US-Präsident will die Feindschaft zwischen Washington und Teheran überwinden. Dafür legt er sich mit wichtigen Verbündeten in Nahost an. Und er behält die Kontrolle. 
08.04.2015 - 07:31
Iran-Verhandlungen

Triumph der Diplomatie

Endlich ein Durchbruch: Die Gespräche über das iranische Atomprogramm in Lausanne sind erfolgreich zu Ende gegangen. Gegen alle Widerstände und Widersacher 
02.04.2015 - 08:44

Kommentare von Matthias Naß

Der Benutzer hat bisher keine Kommentare geschrieben.