Masch_Ring

3 Redaktionsempfehlungen
Name:
Bernhard Stein

Kommentare von Masch_Ring

Der Artikel ist nicht ausgewogen ,

obwohl er durchaus wahre Dinge sagt - siehe Punkt 1.bis 3. Aber die gut-schlecht Argumentation ist unzutreffend , denn es ist bei allem Verständnis für die griechische Seite und eine notwendige Korre mehr

Mi, 03/18/2015 - 12:25
Spieltheoretiker Varoufakis und Populist Tsipras

spielen politisch-ökonomischen Poker , bei dem nicht wirkliche Reformen der griechischen Gesellschaft auf der T mehr

So, 03/08/2015 - 18:46
Ein "krankes System" zeigt Risse

anhand des beschriebenen Falles , der sicher nicht isoliert ist. Kernprobleme sind nicht - transparente Strukturen und die "Omerta" der Beteiligten , die entweder durch die Drohung mit wirtschaftlic mehr

So, 03/08/2015 - 18:41
Hier gibt es keine Gewinner ,

das ist richtig kommentiert , allerdings muss die griechische -neugewählte- Regierung anerkennen , dass die Lösung nicht gegen 18 Länder im Streit und unter Missachtung aller diplomatischen und recht mehr

Di, 02/17/2015 - 12:45
Griechenland verzockt sich

und ist politisch und kommunikativ mit seiner neuen Regierung in die Defensive geraten. Damit verspielt sie in kurzer Zeit viel Wohlwollen im Ausland , und Vertrauen im Inland. Die Hauptfehler: - Alle mehr

Mo, 02/16/2015 - 18:53
Das ist nur die halbe Wahrheit ,

richtig ist , dass Griechenland die Schulden niemals zurückzahlen kann , dafür gibt es zum Teil ökonomische und finanzpolitische Argumente. Aber viel wichtiger ist , und daher ist der Artikel teilwei mehr

Di, 02/03/2015 - 12:24
Der "gezinkte" Euro Eintritt

der "post-demokratischen" griechischen Eliten war die Flucht nach vorn einer unhaltbaren Situation. Insofern könnte Alexander TSIPRAS hier in der Tat ein Ende mit Schrecken bewirken , gegenüber einem mehr

Mo, 02/02/2015 - 15:32
Den Griechen sei Dank ???? ist wohl ein wenig daneben

denn weder ein Frontalkurs gegen die Kreditgeber , noch die gerade einmal verschleierte Erpressung mit Russland ist auch beim besten Willen nicht mit einem "neuen Europa" vereinbar. Es ist allerdings mehr

So, 02/01/2015 - 12:32
Seite 1 / 21