Masch_Ring

2 Redaktionsempfehlungen
Name:
Bernhard Stein

Kommentare von Masch_Ring

Der Absturz demaskiert den moralischen Abstieg

den die Welt , einschließlich des asiatischen Raumes ungläubig beobachtet , angesichts von Leichenschändern , kleinen Dieben und Lügnern , die sich hier präsentieren. Strelkow erklärte sogar , das Flu [weiter…]

23.07.2014 - 16:18
Die Personalie Juncker ist wichtig , aber zweitrangig

neben der Grundsatzentscheidung für Europa - Vertiefung und mehr Politik gemeinsam machen - versus Wunschprogramm und Rosinenpieken à la England. Hier ist politische Standfestigkeit gefragt , denn [weiter…]

10.06.2014 - 13:00
Politisch übertrumpfen

durch Besetzung wichtiger gesellschaftlicher Themen außerhalb der Euro-Debatte. Denn neben der Ein-Punkte Partei AfD suggerieren sie dem Bürger , eine Partei des gesunden Menschenverstandes und der [weiter…]

03.06.2014 - 18:48
High Noon für die Europa Frage ,

eines muss man David Cameron und Angela Merkel lassen , sie haben durch ihre Gutsherrenart vor laufendem Internet die Funktionsweise der EU den 400 Millionen EU Wählern demonstriert , und zwingen [weiter…]

02.06.2014 - 19:28
Auch noch Erpressung ,

klarer kann der Zielkonflikt zwischen den Kernländern der EU und GB nicht werden , der Abszess platzt auf , und wahrscheinlich gibt es einen Befreiungsschlag , der ein anderes EU erlaubt. Die Englä [weiter…]

31.05.2014 - 20:03
Europäisches Urgestein ,

hat Daniel Cohn-Bendit sehr gut die Brisanz der Lage erkannt , und trotz sicher erheblicher politischer Differenzen mit JC Juncker klare Position bezogen. Es geht um nichts weniger als die Demokrat [weiter…]

31.05.2014 - 11:15
Aber dann hätte man es direkt sagen können ,

denn das Problem liegt darin , dass man eine Bürgerbeteiligung suggeriert hat , und nun zu genau dem Muster der Oligarchie und Hinterzimmerdiplomatie zurückkommt , das die Gutwilligen zu Recht kritisi [weiter…]

30.05.2014 - 17:45
Gottseidank hat Frau Merkel nicht Ihr Gespür verlassen ,

denn die befürchtete Wähler-Täuschung zugunsten eines David Cameron, der ohnehin mit der EU nichts Gutes will , wäre ein katastrophaler politischer Fehler gewesen , bei dem sich Frau Merkel alle zum F [weiter…]

30.05.2014 - 15:12
Seite 1 von 18