MartinFranck

15 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von MartinFranck

[empty]

Die Bibel ist ein Blick in eine Zeit von vor zweieinhalbtausend Jahren beim AT und paar hundert Jahre später beim NT. Die damalige Zeit war geprägt von Unwissen und Brutalität. Insofern haben die Text mehr

Mi, 05/18/2016 - 04:25
[empty]

"Ich kann doch eine Sintflut ganz einfach erklären, da ich als Erwachsener diese Methaper ja kenne, die totale, sinnlose Vernichtung aller Menschen bis auf eine Kernfamilie. Diese gebe ich dann an die mehr

Di, 05/17/2016 - 17:33
[empty]

Der Unterschied zwischen Schönfärberei und Radikalisierung ist nicht so groß. Sieht man sich die Geschichte an, wurde immer schon gesagt, der Zweck heilige die Mittel. Entweder man beschreibt den Jah mehr

Di, 05/17/2016 - 11:20
[empty]

Aber wie erkären sie jemanden, der die Metapher von sintflutartigen Regenfällen verwendet, oder auf vorsintflutliche Zeiten verweist, ohne die Sintflut zu kennen? Natürlich können sie die Sinftflut au mehr

Di, 05/17/2016 - 11:13
[empty]

Auch die entschärfte Version ist nicht gut. Leider gibt es auch Bibelübersetzungen für Erwachsene, die uns eine entschärfte Variante anbieten für Gläubige mit kindischem Gemüt. Denn Bibelübersetzung i mehr

Di, 05/17/2016 - 10:52
[...]

Entfernt. Doppelpost. Die Redaktion/th mehr

Di, 05/17/2016 - 10:30
[empty]

Daß der Interviewer schon gebiast ist, zeigt der Satz: "C+W: Aber dass Jesus gefoltert wurde, ist nicht bloß eine Geschichte." Aber natürlich ist die fiktive Figur des Jesus nur eine Geschichte. Genau mehr

Di, 05/17/2016 - 08:24
[empty]

Genau. Denn das Christentum ging nicht von der fiktiven Figur eines Mannes aus Nazareth aus, sondern entstand im hellenistischen Judentum, die kein hebräisch konnten, und sich der Septuaginta bediente mehr

Mo, 05/16/2016 - 18:34
Seite 1 / 96