MartinFranck

15 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von MartinFranck

[empty]

Inwiefern profitiert der Staat davon Religiöse zu unterstützen? Natürlich stimmt es, daß man mit Steuern beispielsweise die Oper unterstützt, selbst wenn man kein Operngänger ist. Ebenso haben sie Rec mehr

Mo, 04/25/2016 - 12:35
[empty]

Wenn Sie Gleichberechtigung fordern, warum sollen Nicht-Religiöse mit ihren Steuergeldern Religiösität bezahlen? Der Staat hat verantwortungsvoll mit dem Geld des Souveräns umzugehen. Was für Religion mehr

Mo, 04/25/2016 - 11:20
[empty]

Ich bin nicht nur die Abschaffung des Paragrafen, sonbdern auch für die Einführung des 30. September als https://en.wikipedia.org/wiki/Blasphemy_Day zur Erinnerung an die https://de.wikipedia.org/wiki mehr

Mo, 04/25/2016 - 09:13
[empty]

Der Klügere gibt nach. So lange bis er selbst zum Dummen wird. Wer Selbstzensur fordert, unterstüzt Ungerechtigkeit. Frei nach Heiner Geißler: Die Appeasement-Politik der dreißiger Jahre hat Auschwitz mehr

Mo, 04/25/2016 - 08:59
[empty]

Genau. Diese mythologische Figur war genau erfunden worden, um verhöhnt zu werden, unschuldig als Opfer zu sterben, und wieder aufzustehen. Das alles ist essentiell. Was nachher alles dazu erdichtet w mehr

Mo, 04/25/2016 - 08:52
[empty]

Eigentlich müsste sich jeder, der sich diskrimnminiert fühlt, die Frage für zwei Optionen stellen: 1) Ich werde diskriminiert, aber lieber hier diskriminiert als woanders leben. So isses halt. Also: d mehr

Di, 04/12/2016 - 15:14
[empty]

Damals wurden Bücher auf Pergament geschrieben. Es gab kein Backup, keine Cloud etc.. Ein Text mußte laufend kopiert werden, um nicht verloren zu gehen. Insofern haben die Skriptorien geholfen, zu bew mehr

Di, 04/12/2016 - 12:11
[empty]

Der Klügere gibt nach. So lange bis er selbst der Dumme ist. Leider ist die Mehrheit der Politiker selber religiös. Man muß sich mal auf der Webseite http://www.glaeserne-waende.de/ den Bericht ht mehr

Di, 04/12/2016 - 11:41
Seite 1 / 95