MartinFranck

17 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von MartinFranck

[empty]

Wenn Ihr Goot nicht beweisbar und auch nicht falsifizierbar ist, so ist es ein Gott ohne jede Bedeutung. Es ist wie die Bauernregel: Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt mehr

Di, 02/07/2017 - 11:20
[empty]

Interessant ist ja, daß die eigene Bias entweder etwas bestätigt, oder man es verwirft, abhängig von den Grundannahmen. Glaube ich an historische Fakten, so werden Fehler erklärt, um die eigene Meinun mehr

Di, 02/07/2017 - 10:58
[empty]

Danke für den Link. Obwohl recht lang habe ich ihn gelesen. "An der Bethlehemgeburt zum Zeitpunkt des Quiriniuszensus 6 n.Chr. lässt sich indes kaum festhalten. Wenn Lukas darüber tatsächlich Bericht mehr

Di, 01/31/2017 - 11:07
[empty]

"Wenn Sie behaupten, daß Gott nicht existiert, dann liegt die Beweislast bei Ihnen." Das ist einfach falsch. Damit sind Diskussionen mit Ihnen überflüssig. https://de.wikipedia.org/wiki/Russells_Tee mehr

Mo, 01/30/2017 - 22:58
[empty]

Also was mir alles noch so einfällt von meinen Religionsunterricht: Zum Beispiel warum Weihnachten am 25.12. gefeiert wird, und welche anderen Dinge vom Mithraismus übernommen wurden. Natürlich auch mehr

Mo, 01/30/2017 - 11:59
[empty]

Wenn ich mich erinnere was so im Religionsunterricht gelehrt wurde, dann war da nichts mit Werten. Wir lernten wann ungefähr die vier Evangelien geschrieben wurden. Daß diese frühestens nach der Zerst mehr

Mo, 01/30/2017 - 10:16
[empty]

Ersetzen Sie Nichtvorhandenes durch Nichtbeweisbares. Natürlich kann man nicht beweisen, daß etwas nicht existiert. Die Beweislast liegt aber bei demjenigen, der behauptet, daß etwas existiert. Wenn mehr

Mo, 01/30/2017 - 06:24
[empty]

Nach Matthäus ist Jesus zur Zeit von Herodes geboren, also spätestens im Jahre 4 vor unserer Zeitrechnung. Nach Lukas ist Jesus während der Volkszählung unter Quirinius geboren, also frühestens im Jah mehr

Mo, 01/30/2017 - 05:35
Seite 1 / 118