Martin Klingst

Korrespondent Washington DIE ZEIT
Name:
Martin Klingst

Neue Artikel

Flüchtlinge

Die Profiteure der Einwanderungsangst

Alle Gesellschaften fürchten sich vor dem Zuzug fremder Menschen. Je wohlhabender das Land, desto größer die Verlustängste. Daraus erwächst eine besondere Verantwortung. 
30.03.2015 - 07:39
Wahlkampf in Israel

Und niemand spricht vom Frieden

Im israelischen Wahlkampf geht es um die jüdische Identität, die Lebenskosten, den Iran. Nur das wichtigste Thema ist tabu. 
26.03.2015 - 01:46
Israel

Netanjahu gegen den Rest der Welt

Benjamin Netanjahus rücksichtlose Politik wird Israel weiter in die Isolation treiben und von Amerika entfremden. Das Land bringt er damit auf einen gefährlichen Weg. 
23.03.2015 - 07:13

Kommentare von Martin Klingst

eine Antwort

Gerade Deutschamerikaner wollten eher das Landsmannschaftliche betonen. Viele deutsch-amerikanische Clubs, Förderer des Museums, waren anfangs enttäuscht über das Museumskonzept,hätten doch gerade sie mehr

Fr, 05/14/2010 - 21:27
eine Antwort

Sehr geehrter Leserbrief-Schreiber, Es gibt viele polnische, irische etc Museen in den USA. Das ist richtig, doch ist das deutsche Museum das erste, das in Washington DC, also der Hauptstadt, Platz n mehr

Fr, 05/14/2010 - 21:25
@ GBHPG

Lieber Kommentarautor GBHPG, leider haben Sie Unrecht und es handelt sich nicht um eine Lüge der Demokraten. Der Gesetzeswortlaut ist eindeutig und erlaubt unbestrittener Maßen die Kontrolle auch ohn mehr

Fr, 04/30/2010 - 11:51