Marl Karx

6 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Marl Karx

[empty]

Das hat auch keiner behauptet. mehr

Di, 05/24/2016 - 20:57
[empty]

Endlich mal ein richtiger Ansatz! Der Kapitalismus führt unweigerlich zum Faschismus. Eigentlich nichts Neues, aber schön, dass mal wieder wer dran erinnert. mehr

Di, 05/24/2016 - 20:28
[empty]

Die "Evolution" des Wettbewerbs bedeutet letztlich seine Selbstzerstörung. Ein kluger Denker nannte das einst den "Monopolkapitalismus". mehr

Di, 05/24/2016 - 10:04
[empty]

Achso, links sein kann man also nur, wenn man "für Flüchtlinge" ist. Was genau soll dieses "für Flüchtlinge" bedeuten? Dass jeder, der mag, zu uns kommen kann? Okay, und weiter? Was wären die Folgen? mehr

Fr, 05/20/2016 - 09:07
[...]

Entfernt. Bleiben Sie sachlich und verzichten Sie auf persönliche Angriffe. Die Redaktion/th mehr

Mi, 05/18/2016 - 11:44
[empty]

Wenn Kapital "verprasst" wird, dann wird es doch nicht "vernichtet", sondern in den Wirtschaftskreislauf eingebracht - wovon dann bestenfalls Viele profitieren. Und ja: Es ist ungerecht, wenn Sie 300 mehr

Mi, 05/18/2016 - 10:05
[empty]

Das hat mit Verstaatlichung nicht viel zu tun. Der sogenannte "Erbausgleich" ist eine ur-liberale Idee (vgl. z.B. Rüstow). mehr

Di, 05/17/2016 - 21:14
[empty]

Natürlich ist eine Erbschaftssteuer nicht gerechtfertigt! (Ver-)Erben müsste komplett verboten werden, um sich einer gewissen materiellen Chancengleichheit für alle wenigstens ein kleines Stück weit a mehr

Di, 05/17/2016 - 21:00
Seite 1 / 64