Marion Gomez

5 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Marion Gomez

Waffenstillstand ist vorüber

Die Regimetruppen beschiessen die Hauptverbindungsstrasse zwischen Donezk und Gorlowka. Ausserdem beschiessen sie die Städte Yelenovka und Petrovskoye. Der Donezker Stadtteil Marinka ist umkämpft. In mehr

So, 09/14/2014 - 16:06
Flughafen hoffentlich bald in der Hand der Freiheitskämpfer

Ich möchte mal damit rechnen, dass die Regimetruppen noch an diesem Wochenende vom Flugplatz Donezk vertrieben werden. Auch der sogenannte Waffenstillstand hat nicht verhindert, dass die Stadt von dor mehr

Sa, 09/13/2014 - 18:35
Das Werk von Amateuren

Hier noch einmal die Bestätigung für diejenigen, die nicht glauben wollten, dass in der EU wenig Einigkeit über neue Sanktionen besteht. Hätte mir allerdings gewünscht, dass der Artikel detaillierter mehr

Mi, 09/10/2014 - 20:59
Nach der nächsten Sanktionsrunde werden die Kämpfe fortgeführt

An einer ganzen Reihe von Schauplätzen ist es zu Kämpfen gekommen. Das ist auch nicht verwunderlich, da weder die eine noch die andere Seite ihr strategisches Ziel erreicht hat. Solange auf der Verhan mehr

So, 09/07/2014 - 01:45
Moskau wird Gesprächsmitschnitt nicht veröffentlichen

Der Kreml hatte der EU ein Ultimatum von zwei Tagen gestellt, um den "Irrtum" bezüglich des Putin-Zitates aufzuklären. Da die EU dieser Forderung nachgekommen ist http://de.ria.ru/politics/20140905/ mehr

Fr, 09/05/2014 - 12:49
Mariupol: Asov-Batallion erleidet schwere Verluste

http://en.itar-tass.com/world/748244 mehr

Fr, 09/05/2014 - 12:20
Keine sinnlosen Opfer: Regimetruppen sollten Mariupol räumen

Die Regimetruppen sollten die Stadt räumen, um sinnlose Opfer unter der Zivilbevölkerung zu vermeiden. Bestätigt ist ohnehin nur noch die Anwesenheit von 300-400 Kämpfern des Asov-Batallions. Bereits mehr

Fr, 09/05/2014 - 11:58
Bitte das Regime von der Verantwortlichkeit entbinden! Danke.

Dauerhafter Waffenstillstand. Kein dauerhafter Waffenstillstand. Waffenstillstand. Nein, doch kein Waffenstillstand. Rahmenplan. Kein Rahmenplan. Russland droht mit Nuklearwaffen. Putin droht Kiew ein mehr

Do, 09/04/2014 - 17:14
Seite 1 / 110