Mariana1

1 Redaktionsempfehlungen

Artikel von Mariana1 im früheren Leserartikelblog

Propaganda statt Erinnerung - China will "Befreiung" Tibets feiern

Die chin. Führung möchte einen neuen Feiertag für Tibet einführen: gefeiert werden soll die "Befreiung Tibets von der Leibeigenschaft". Der geplante Gedenktag soll "alle Chinesen, einschließlich der T more
Sa, 01/17/2009 - 11:43

Europa-China-Dialog III

Liebe Teilnehmer des Themas "Europa-China-Dialog", - nach der all-weihnachtlichen Koch-Arie habe ich meine Lieben nun hoffentlich alle satt bekommen. Belohnt wurde ich dafür mit tausend lieben Gesten, more
Fr, 12/26/2008 - 12:46

Kommentare von Mariana1

Bush-Terminologie

Die Sanktionsspirale wird ja wohl von den westlichen "Friedensfürsten" mit wahrer Begeisterung gedreht. Erfolgt eine entsprechende Antwort von Russland ist das Geheule groß. Ist es nicht irgendwie per mehr

Sa, 09/20/2014 - 14:05
Kalter Krieg - der sehr schnell heiß werden kann

"Kalter Krieg, Neuauflage, Moskau, Kreml-Verlag, 2014. Ich bin begeistert. Das braucht echt keine Sau." Richtig. Dann sollten die westlichen "Friedensfürsten" nicht erneut einen kalten Krieg lostrete mehr

Sa, 09/20/2014 - 13:24
Keine reale Bedrohung - aber Teil des Problems

Was ist das für ein lächerlicher Popanz, der seit dem Putsch in der Ukraine aufgebläht wird? Jahrzehntelang gab es nicht das geringste Anzeichen, dass irgendein ehemaliges Sowjetland "als nächstes dra mehr

Sa, 09/20/2014 - 13:10
[...]

Entfernt. Beachten Sie, dass der Kommentarbereich dem Thema vorbehalten ist – nicht der Diskussion der Redaktionsentscheidungen. Laut unserer Netiquette war Ihr Beitrag als provozierend und unterstell mehr

Mo, 09/15/2014 - 18:04
schwimmend

"Aus meiner Sicht würde Putin die Ukraine einkassieren, zumindest wenn er keinerlei Risiken zu erwarten hätte." Wenn er das gewollt hätte, hätte er das längst getan. Es ist doch mittlerweile mehr als mehr

Mo, 09/15/2014 - 17:42
Die 260 Mitarbeiter der OSZE sind glaubwürdiger, als Lügenbarone

Das war wohl nix, Fraginetta. Trotz intensiver Bemühungen ist es bisher nicht gelungen, Waffenlieferungen Russlands oder russische Truppen in der Ukraine nachzuweisen. Ich glaube da eher den Mitarbeit mehr

Mo, 09/15/2014 - 17:35
[...]

Beiträge, die Absicht verfolgen, zu provozieren, werden aus unserem Kommentarbereich entfernt. Ferner bitten wir Sie darum, Ihre Wortwahl zu überdenken. Die Redaktion/dgw mehr

Mo, 09/15/2014 - 15:51
"Uns" wurden viele Bilder von allen Konfliktparteien gezeigt

"Wir haben alle die Bilder gesehen von diesem BUK-Gerät dass an dem besagten Moment in einem Dorf aufgestellt wurde, und gleich nach dem Abstürz wieder eilings ins Gebiet von Russland zurückgefahren w mehr

Di, 09/09/2014 - 23:08
Seite 1 / 199