Mari o

3 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Mari o

Die Tugenden der Deutschen

Die Tugenden der Deutschen aber sind ein glänzend Übel und nichts weiter; denn Notwerk sind sie nur, aus feiger Angst, mit Sklavenmühe, dem wüsten Herzen abgedrungen http://gutenberg.spiegel.de/buch/h mehr

Di, 10/28/2014 - 09:09
Selbst Gerhard Richter,wirkt hier eher wie ein Erfüllungsgehilfe

Selbst der subversive Gerhard Richter? *rofl* Ein Kapitalismusdekorateur? ach!das ist aber ein hartes Urteil ;) ja wenn sich doch wenigstens die Mittelschicht mal selbst um Moderne Kunst bemühen würde mehr

So, 10/26/2014 - 00:19
aus gekochtem Blutbrei? igitt

aus gekochtem Blutbrei? igitt,das wusste ich nicht.Im Rheinland nennt man das Flönz; und überhaupt:Hunger ist der beste Koch.Dann schmeckt sogar Brot mit Pellkartoffel und Zwiebeln,falls der Geldautom mehr

Sa, 10/25/2014 - 23:51
"Restanzen seiner Mahlzeiten entledigen"

Warum machen Sie das nicht selber? öffentlich wenn Sie das witzig finden. Ich finde gut wenn Leute überflüssige sogenannte verrückte Dinge machen.Die meisten machen zuviel normal verrückte Dinge,die mehr

Sa, 10/25/2014 - 23:10
"bezahlbaren Wohnraum"

"Es ist grotesk" wie irgendwelche Viertel plötzlich als ,wie es heisst, angesagt sind.Die Medien reden das den Leuten solange ein bis sie´s glauben und damit wird dann jede Preissteigerung gerechtfert mehr

Sa, 10/25/2014 - 22:34
Watteau?klar den mochten

Watteau?klar den mochten seinerzeit alle.Die Linken,die Rechten, und die Anarchisten und selbstversrändlich die Punks.Mit keinem anderen Künstler, zumal wo doch das Rokoko so angesagt war,wie sonst ni mehr

Di, 10/21/2014 - 18:42
wer hat´s erfunden?

C.D.Friedrich! Reicht es einen erwiesenermaßen großen Künstler zu kopieren (auch konzeptsionell)weil es mit der Fotografie technisch vergleichsweise einfach zu machen ist? natürlich nicht.Aber es wir mehr

Di, 10/21/2014 - 18:21
Was wir uns wünschen

ist eine sogenannte Gated Community in der wir mit diesen Gewalt-Prolls in keinster Weise mehr in Berührung kommen müssen.Das Anstarren des Reichtums,ob materiell oder geistig,überfordert den materiel mehr

So, 10/19/2014 - 01:01
Seite 1 / 147