Mari o

3 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Mari o

Ein Trauma

Vor der Zeit des Internets,und als auch noch hemmungslos geraucht wurde,wurden ja auch mehr noch richtige Bücher gelesen. jetzt reichts höchstens noch für Zeitungen "Mann ohne Eigenschaften"hab ich mehr

Sa, 04/25/2015 - 00:23
Tsipras macht Druck

klingt wie aggressives betteln "Griechenland braucht die Tranche aber dringend, um Ende April fällige Renten und Gehälter zahlen zu können" Man könnte Griechenland auch als Abschreckung nutzen.Seht ma mehr

Fr, 04/24/2015 - 08:37
der SPD-Politiker

"Wo ein Politiker auftritt tritt ganz eigentlich ein Totengräber des Staates auf Was die Künstler und die Wissenschaftler aufgebaut haben ruinieren die Politiker Die Künstler erschaffen an jedem T mehr

Fr, 04/24/2015 - 00:02
Die Lösung

Der Sozialstaat muss europaweit weiter runtergefahren werden.Mindestens soweit runter,dass es richtig ungemütlich wird.Für alle,auch die europäischen Armen.Wir sind da ja schon auf einem guten Weg,was mehr

Do, 04/23/2015 - 16:53
Ein Wort steht für dieses Entkommen: "Gymnasium"

In Deutschland gilt,dass die Intelligenz eines Kindes etwas mit seiner sozialen Herkunft zu tun habe. Vor diesem Hintergrund wird in den Schulen geprüft, zensiert und aussortiert. Auf der Strecke ble mehr

Do, 04/23/2015 - 16:18
danke für den Gesundheitstipp

,jetzt geht´s mir schon viel besser Die Fäkalie wird püriert, mit Wasser cremig verdünnt und dann mit einem Schlauch entweder durch die Nase oder durch den Darm eingefüllt, Es laufen Versuche, ob es mehr

Mi, 04/22/2015 - 15:14
"wenn man für viele Menschen relevant ist"

Für Kommunisten hatte die Kunst relevant zu sein.Was dabei rauskommt hat die Tätärä bewiesen.Als Kulturstaatssekretär muss man labern können,naturgemäss.Sollte aber nicht vergessen,dass man das Denken mehr

Mo, 04/20/2015 - 01:56
Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit

Gratuliere zu diesem schweren Entschluss. mehr

Mi, 04/15/2015 - 11:46
Seite 1 / 165