Das Profilbild von lyriost

lyriost

6 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
Elfenbeinturm
Jahrgang:
1952
Webseite:

Mein Kurzporträt

Über mich:

O dass wir unsere Ururahnen wären
Ein Klümpchen Schleim in einem warmen Moor
Leben und Tod, Befruchten und Gebären
glitte aus unseren stummen Säften vor
G. Benn

Artikel von lyriost im früheren Leserartikelblog

Raubtierkapitalismus

Die Google-Aktie ist auf Talfahrt gegangen. Warum sollte uns das zu denken geben? Der Gewinn ist soeben um fast zwanzig Prozent gestiegen, im letzten Quartal gab es 1600 Millionen Euro zu verteilen. A mehr
Fr, 04/15/2011 - 08:54

Lola im Kartoffelsack oder Das Schillern der Weltprovinz

Die Verleihung des deutschen Filmpreises Lola ist nicht, wie die Oscarverleihung, eine der wichtigsten Modenschauen des Jahres. Wer letzten Freitag die Vorführung der vielen auf unterschiedliche Weise mehr
Mo, 04/11/2011 - 09:23

Urteilsvermögen

Marissa Mayer (Google): "Its not what you know, it's what you can find out." (Es kommt nicht darauf an, was man weiß, sondern was man herausfinden kann.) Man kann verstehn, daß die Vizepräsidentin von mehr
Mi, 04/06/2011 - 11:53
Seite 1 / 40

Kommentare von lyriost

[empty]

Schauen Sie sich mal etwas und jemand an. Aha. Soll das etwa eine Erklärung sein? mehr

Mi, 12/06/2017 - 13:00
[empty]

Linkskoalition aus CDU und ... Selten so gelacht. mehr

Do, 11/30/2017 - 11:40
[empty]

Also, wenn schon, dann muss es heißen: "näher, als manche glauben" und "weniger eine Gerade als vielmehr" ... Aber als wie hat natürlich auch seinen Reiz. Hoffentlich so was als wie Ironie. mehr

Mi, 11/22/2017 - 21:38
[empty]

Woher wissen Sie das? mehr

Mi, 11/22/2017 - 18:32
[empty]

By the way: "Sütterlin" ist eine Schreibschrift, keine Buchschrift. Gemeint ist wahrscheinlich Fraktur. mehr

Di, 11/21/2017 - 21:51
[empty]

Prachtvolles Foto. Elite im Bild. Glückwunsch, Carsten Koall. mehr

Do, 11/16/2017 - 18:26
[empty]

Oder so was: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/donald-trump-erlaubt-grosswildja... mehr

Do, 11/16/2017 - 16:32
[empty]

Wer noch immer glaubte, der Kunstmarkt habe etwas mit Kunst zu tun, der sollte es spätestens jetzt besser wissen. 450 Millionen Dollar für ein kleines Gemälde von irgendeinem unbekannten Lehrling von mehr

Do, 11/16/2017 - 15:22
Seite 1 / 173