Luis Tränker

25 Redaktionsempfehlungen
Name:
Luis Tränker

Kommentare von Luis Tränker

Es wäre ebenso überlegenswert zu hinterfragen, ...

Es wäre ebenso überlegenswert zu hinterfragen, weshalb rund 40 andere Nebenkläger bislang nicht zu diesem Ergebnis gekommen waren. Da gibt es nichts zu hinterfragen, es ist, wie sie selbst bereits fe mehr

Di, 04/28/2015 - 04:51
Wo bitte haben Sie ...

... diesen Jesus gesehen? Wollen Sie nun der Frau Kor auch noch unterstellen, dass sie Konvertitin wäre und darum ihre Versöhnungsgeste gemacht hätte? mehr

Di, 04/28/2015 - 04:15
Nur eine, meine, Sichtweise:

Was das allerdings mit menschen die ...ich sag mal in den 50er jahren und später geboren wurden zu tun hat erschloss sich mir noch nie. Wünsche der heutigen generation eine schuldfreie, Die Shoa hat mehr

Di, 04/28/2015 - 04:07
Sorry, aber ihr Vergleich mit den DDR-Soldaten ...

... hinkt schon gewaltig. Zum eine waren die Grenzsoldaten keine "gezüchtete" Sondereinheit und zum anderen gab es keinen Vernichtungsauftrag für die nicht sozialistische Welt. Also wenn es sich u mehr

Di, 04/28/2015 - 01:17
Selbst wenn es nicht von besagtem Manne stammt, so ...

... passt es sehr gut in deren Duktus. ;-) Abgesehen davon, dass der Gebrauch solcher (Un-)Wörter nicht gerade dienlich ist, was wieder schade ist, da ihre Aussage an sich ja durchaus eine wichtige I mehr

Di, 04/28/2015 - 00:59
Oder?

vor dem Gerichtshof hätte Herr Gröning zehn Minuten verbracht und wäre dann als freier Mann nach Hause gegangen, oder? Das kann ich ihnen nicht sagen, aber das war ja auch nicht mein Punkt. Es muss ei mehr

Di, 04/28/2015 - 00:19
Der Prozess gegen Gröning dagegen ist ein Farce.

Der Prozess gegen Gröning dagegen ist ein Farce. Der Pozess mag als eine Farce erscheinen, auch desshalb müssen wir (die Weltgemeinschaft) dazu kommen, das dies nicht mehr als Farce angesehen wird. M mehr

Mo, 04/27/2015 - 21:25
Der generelle Befehlsnotstand, der bei solchen Aussagen ...

... immer wieder mitschringt wurde bereits in den Neunzehsechzigern verworfen. Und jder der sich gegen das NS-Regime stellet, war seines Lebens nicht mehr sicher. Das scheinen viele heute zu vergessen mehr

Mo, 04/27/2015 - 21:17
Seite 1 / 345