Luis Tränker

29 Redaktionsempfehlungen
Name:
Luis Tränker

Kommentare von Luis Tränker

[empty]

Wenn etwas als historisch belegt gelten kann, dann ist es der Tod der historischen Person Jesus: Dazu braucht es doch keiner Wikipedia, auch der historische Ceasr, der historische Pilatus, der histori mehr

Mo, 01/23/2017 - 02:40
[empty]

ch muss jetzt nach Ihrer ausführlichen Replik doch schmunzeln. Wir diskutieren hier letztlich über die dürftigen Vorstellungen, die sich ein paar Ziegenhirten vor ein paar tausend Jahren von der Welt mehr

Mo, 01/23/2017 - 02:29
[empty]

Dito, nur umgekehrt: die postulierte Goldene Regel ist Unsinn, weil der reale Mensch wie im Gefangenendilemma agiert. Darum ging es doch garnicht. Die christliche Nächsten- und Feindelsieb ist auch B mehr

Mo, 01/23/2017 - 02:24
[empty]

Das ewige, weil unsterbliche und sorglose Wandeln in einem klimatisch zwar angenehmen Garten scheint mir ohne (wenigstens kleine) Beschäftigung und Ziel trotz eines Gefährten und der Anwesenheit Gotte mehr

So, 01/22/2017 - 15:33
[empty]

Ich habe nochmal im AT nachgeschaut. Das war nett, Danke. Vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen war es verboten zu essen. Also konnten Sie das Verbot nicht einordnen, da die Erkenntnis fehlte. mehr

So, 01/22/2017 - 15:26
[empty]

Sondern um das eigene Gewissen. Man kann es übertölpeln, und das fühlt sich wie Freiheit an, indem man stets den eigenen Nutzen verfolgt oder auch nur ausprobiert,w as dann - ohne Gewissen - alles mög mehr

So, 01/22/2017 - 15:12
[empty]

Genau das widerspricht sich ja in der rationalen Praxis: Was ist dem "normalen" Straftäter wichtiger, wenn er die Wahl zwischen dem eigenen und dem fremden Vorteil hat? Der eigene Nutzen. Dem widersp mehr

So, 01/22/2017 - 15:05
[empty]

Was hätten Sie tun sollen/können ohne die anderen Gläubigen hohen Risiken auszusetzen? Sie brachten Bonhoeffer, einen der 95% Christen, an. mehr

So, 01/22/2017 - 14:51
Seite 1 / 1050