Das Profilbild von Ludwig Greven

Ludwig Greven

20 Redaktionsempfehlungen
Name:
Ludwig Greven
Wohnort:
Hamburg

Mein Kurzporträt

Über mich:

Seit März 2006 Politik-Redakteur bei ZEIT ONLINE. Beschäftige mich seit einiger Zeit vor allem mit der Zukunft Europas und Auswegen aus der Euro-Krise. Daneben auch mit anderen Themen wie Integration, der demografischen Entwicklung und den Parteien. Vorher Online-Reporter der Financial Times Deutschland und Politik-Ressortleiter der (eingestellten) Wochenzeitung DIE WOCHE.
Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaft und Soziologie und Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München.

Neue Artikel

Einkommensverteilung

Die ewige Mär von der Altersarmut

Auch wenn neue Zahlen angeblich das Gegenteil belegen: Finanziell schlecht geht es Jungen und Alleinerziehenden, nicht den Senioren. Noch jedenfalls. 
20.11.2014 - 01:41
Russland-Konflikt

"Putin wird nervös"

CDU-Fraktionsvize Andreas Schockenhoff fordert, im Ukraine-Konflikt mit Russland nicht nachzugeben. Putins jüngste Äußerungen wertet er als Zeichen der Schwäche. 
17.11.2014 - 05:52
Sterbehilfe-Debatte

Dem Sterben angemessen

Beistand im Tod? In einer ungewöhnlich offenen Debatte beweisen die Abgeordneten, dass sie einem solch schwierigen Thema gerecht werden können. 
13.11.2014 - 05:37

Kommentare von Ludwig Greven

Armutsvergleich

Natürlich gibt es zahlreiche Rentner und vor allem Rentnerinnen, die von ihrer Altersversorgung kaum leben können. Das trifft vor allem in der alten Bundesrepublik zu, weil in der früheren DDR fast al mehr

Do, 11/20/2014 - 14:19
Arme Junge

Auch wenn Sie löblicherweise 49 Jahre lang Rentenbeiträge bezahlt haben, bekommen Sie jetzt im Alter nicht das, was Sie einbezahlt haben, sondern das, was die Jüngeren heute für die Rentner aufbringen mehr

Do, 11/20/2014 - 14:14
Dem/des

"des Sterbens würdig" würde wohl bedeutend, dass der Bundestag dafür den Tod verdient hätte.... Das ist jedoch nicht gemeint. Aber ich bin kein Germanist (und sonst selbst großer Fan des guten alten G mehr

Do, 11/13/2014 - 19:20
Freie Entscheidung

Über ihr Ende können Sie schon jetzt frei entscheiden: ob eine lebensverlängernde Behandlung fortgesetzt werden soll oder nicht zB. Kein Arzt darf sich darüber hinweg setzen, wenn Sie das selbst besti mehr

Do, 11/13/2014 - 19:19
Die Meinung des Volkes

ist den Abgeordneten keineswegs egal, wie Sie in der Debatte hätten sehen können. Aufgabe der Politik ist es allerdings nicht, einfach nur Umfragen zu folgen, sondern sich mit solch schwierigen Fragen mehr

Do, 11/13/2014 - 18:14
Krankenpfleger und Kindergärtnerinnen

dürfen natürlich grundsätzlich streiken. Nur haben sie auch eine Verantwortung ggü. den Kranken bzw. Kindern/Eltern. Also gibt es in diesen Bereichen bei Streiks Notpläne, die oft mehr oder weniger de mehr

Mi, 11/05/2014 - 17:34
Ein Grundrecht

zu haben heißt ja nicht, es unendlich ausüben zu müssen. Dieser Streik wird dann enden, wenn ihn entweder ein Gericht verbietet (die Bahn hat mW aber bislang keinen Antrag bei Gericht gestellt), weil mehr

Mi, 11/05/2014 - 17:28
Arbeitsrecht

Lieber Kollege Robert Leicht, das Arbeitsrecht ist mir - auch als ehem. langjährigem Betriebsrat - sehr wohl bekannt. Daher weiß ich, dass es natürlich Probleme gibt, wenn in einem Unternehmen mehrere mehr

Mi, 11/05/2014 - 11:14
Seite 1 / 32