Das Profilbild von Ludwig Greven

Ludwig Greven

19 Redaktionsempfehlungen
Name:
Ludwig Greven
Wohnort:
Hamburg

Mein Kurzporträt

Über mich:

Seit März 2006 Politik-Redakteur bei ZEIT ONLINE. Beschäftige mich seit einiger Zeit vor allem mit der Zukunft Europas und Auswegen aus der Euro-Krise. Daneben auch mit anderen Themen wie Integration, der demografischen Entwicklung und den Parteien. Vorher Online-Reporter der Financial Times Deutschland und Politik-Ressortleiter der (eingestellten) Wochenzeitung DIE WOCHE.
Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaft und Soziologie und Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München.

Neue Artikel

Großbritannien

Zum Föderalismus verdammt

Nach dem Nein der Schotten zur Unabhängigkeit muss Cameron wohl das tun, was er unbedingt vermeiden wollte: Großbritannien föderalisieren. Dem Land wird das guttun. 
19.09.2014 - 11:00
Referendum

Ein unabhängiges Schottland? So what?

Ob die Schotten Briten bleiben oder nicht, ist im Grunde egal. Hauptsache, sie bleiben überzeugte Europäer und werden nicht zu finsteren Nationalisten. 
17.09.2014 - 11:09
Sinkende Wahlbeteiligung

"Wählen ist kein Selbstzweck"

Für die Wahlenthaltung im Osten sind die sozialen Probleme dort und die Parteien verantwortlich, sagt Wahlforscher Thorsten Faas. Von einer Wahlpflicht hält er wenig. 
15.09.2014 - 06:26

Kommentare von Ludwig Greven

Bayern-Austritt

Ich hätte prinzipiell nichts dagegen, wenn sich der Freistaat für unabhängig erklären würde. Als gebürtiger Rheinländer wäre ich, wenn ich damals schon gelebt und etwas zu sagen gehabt hätte, ohnehin mehr

Mi, 09/17/2014 - 12:27
Polizeikontrollen

bei Verdacht gibt es auch jetzt schon. So wurden offenbar auch die beiden von Ihnen genannten mutmaßlichen Dschihadisten gefasst. Dafür muss man aber nicht generell wieder Kontrollen an den Grenzen ei mehr

Di, 09/09/2014 - 16:45
Kriminalität aus dem Ausland

genauso wie im Inland zu bekämpfen, ist nicht verkehrt. Bei solchen Wahlkampfparolen wird aber stets insinuiert, die Kriminalität käme vor allem aus dem Ausland (oder würde von Ausländern verübt), wes mehr

Di, 09/09/2014 - 16:41
Lösung

Selbstverständlich habe auch ich keine einfache Lösung. Denn die gibt es nicht, solange Kriege, Unterdrückung und die große Kluft zwischen dem Wohlstand bei uns und der Not in vielen Ländern im Süden mehr

Di, 09/09/2014 - 15:28
Mit Alkohol im Rudel die Zeit vertreiben

Da wären die Flüchtlinge in bayerischen Biergärten ja eigentlich genau richtig! Aber das haben Sie vermutlich nicht gemeint. mehr

Di, 09/09/2014 - 15:23
Die AfD

hat in Sachsen Wahlkampf für mehr Kontrollen an den Grenzen gemacht, um angebliche ausländische Kriminelle abzuwehren. In Brandenburg tut sie das mW wieder. Wenn das keine Form der Ausländerfeindlichk mehr

Di, 09/09/2014 - 15:22
Populismus

Nein: Die Bürger und ihre Sorgen wahr- und ernst nehmen. Aber darauf mit ernsthaften Konzepten antworten. Nicht mit solchen Pseudo-Instrumenten, die entweder gar nicht kommen (Maut) oder nichts brngen mehr

Di, 09/09/2014 - 15:18
Beweise

Ich freue mich immer, wenn Putin-Freunde sich aufregen. Das ist ja der Sinn einer Glosse. Die Separatisten haben die Panzer und Geschütze natürlich selbst gebaut/gekauft; die 20 russischen Fallschirmj mehr

Do, 09/04/2014 - 19:17
Seite 1 / 29