lilaa

5 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von lilaa

[empty]

1. Wenn Männer in Elternzeit gehen bzw ihr berufliches Engagement der Kinder wegen herunterfahren, trifft sie genau das gleiche Schicksal wie Frauen, die in Elternzeit gehen. Daher entscheiden sich vi mehr

Mo, 06/20/2016 - 14:15
[empty]

Das ARgument der gespaltenen Mutterschaft verstehe ich nicht wirklich. Was ist mit adoptierten Kindern, Kindern mit Stiefmutter, Kinder, die von ihren Großmüttern großgezogen werden, Kinder, die mit d mehr

Fr, 06/17/2016 - 19:32
[empty]

Mein Arbeitgeber tickt ähnlich - trotz kurzer Elternzeit und immerhin 75% Arbeitszeit im ersten Lebensjahr meines Kindes (was ich persönlich als ganz faires Angebot empfinde) bin ich in Hinblick auf S mehr

Di, 06/14/2016 - 21:53
[empty]

Ja. Danke. Bei der "Berufung zur Mutterschaft" bin ich gedanklich ausgestiegen. Der einzige gesetzlich vorgegebene Unterschied sind die 14 Wochen Mutterschutz, von denen der Mutter 8 tatsächlich aufge mehr

Di, 06/14/2016 - 21:35
[empty]

Ein wunderschöner Artikel. Vielen Dank dafür! mehr

Di, 06/14/2016 - 20:50
[empty]

Der einzige erzwungene Unterschied zwischen Mann und Frau, was Kinderbetreuung angeht, ist doch der Mutterschutzzeit. Wenn ein Paar sich so entscheidet, gibt es keinen Grund, warum danach nicht der Ma mehr

Di, 06/14/2016 - 12:26
[empty]

In unserer Firma werden Uni-Absolventen ausschließlich über "Traineeships" eingestellt. Das heißt dann aber nicht, dass sie 18 Monate lang reinschnuppern dürften - dies trifft vielleicht noch auf die mehr

Di, 05/10/2016 - 16:37
[empty]

Vielen Dank! Ich neige normalerweise nicht zum Journalistenbashing, aber auf den Gedanken, dass zum Einen Betriebsrente für die ärmsten Arbeitnehmer schon auf Grund der Fluktuation und der "Auszeiten" mehr

Mo, 05/09/2016 - 12:54
Seite 1 / 24