Leonberger

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Leonberger

Da ist aber ein großer Unterschied!

Diese Themen sind beide nicht "egal", denn in beiden Fällen geht es um mehrere Milliarden Euro. Warum die "BILD" nun ausgerechnet über das eine Thema berichtet und nicht über das andere, muss BILD sel [weiter…]

08.02.2013 - 16:15
Bitte differenzieren!

Man muss schon genau lesen und verstehen, was Hahn gesagt hat. Hahn kritisiert ja nicht, dass ein "Fremdrassiger" Vizekanzler ist, sondern er kritisiert die Gesellschaft, in der es ja leider immer [weiter…]

08.02.2013 - 09:32
Der Kommentar hat

... eine Redaktionsempfehlung bekommen! Wahnsinn! Eigentlich hatte ich erwartet, dass er gelöscht wird, weil er zur Sache überhaupt nicht beiträgt, sondern nur ironisch eine Meinung ohne jede Begrü [weiter…]

31.01.2013 - 10:34
Nicht alle Menschen ticken im Konkurrenzkampf gut.

Der Konkurrenzkampf selbst schafft keinen Wohlstand, er optimiert lediglich die Ausplünderung der Ressourcen; daher kommt der Wohlstand. Die Ressourcen gehen zu Ende, das bedeutet aber auch das En [weiter…]

31.01.2013 - 10:07
[...]

Aufgrund eines Doppelpostings entfernt. Die Redaktion/au [weiter…]

30.01.2013 - 12:33
Es gibt da schon noch graduelle Unterschiede.!

Was wir mit der Agenda 2010 erlebt haben, war ein ganz leises Säuseln im Vergleich zu dem Sturm, der uns bevorsteht, wenn wirklich das CO2-Ziel von 2,7 t pro Person erzwungen wird. Die Versuche der [weiter…]

30.01.2013 - 12:24
Was der Austritt Griechenlands aus dem Euroraum gekostet hätte?

So genau muss man das gar nicht wissen, es reicht zu wissen, was teurer werden wird, der Austritt, oder der Verbleib. Weil das aber ein Ereignis in der Zukunft ist, wird man immer etwas Kaffees [weiter…]

30.01.2013 - 10:41
Gutes Zeichen!

Die Klimaforscher haben die CO2-Grenze zwar im Auftrag der Bundesregierung ermittelt, aber keine Angst, verpflichtend wird das noch lange nicht. Wir können schon froh sein, wenn sie den Bericht nicht [weiter…]

28.01.2013 - 16:45
Seite 1 von 12