laurentius1

2 Redaktionsempfehlungen
Name:
laurentius1

Kommentare von laurentius1

Von Einmaligen sprechen

Das Problem besteht darin, von etwas zu reden, was absolut neu ist und sich jeder Verallgemeinerung entzieht. Auch die Rede vom "Sohn Gottes" ist eine solche uneigentliche Rede. Ich meine das, was [weiter…]

10.02.2014 - 14:39
Korrektur

es muß natürlich heißen: verlangt von einer 14jährigen keine Opfer. [weiter…]

10.02.2014 - 11:03
Gottes Sohn

nur zu einem Punkt: eigentlich müße klar sein, daß im "Sohn Gottes" Gott selbst da ist und durch den Tod seines Sohnes sich selbst auf die Seite der Verlorenen stellt. So ist es jedenfalls gemeint. [weiter…]

10.02.2014 - 11:01
Welcher Gott?

Der Gott den ich durch die Kirche und durch Jesus Christus kennnegelernt habe, ist nicht das rächende Monster und Schlüsselochgucker, auch nicht der opferfordernde der Moloch, der uns hier vorgeführt [weiter…]

10.02.2014 - 10:58
Dann aber ...

sollte man doch ganz schnell auch z.B. Homer und das Nibelungenlied auf den Index setzen. [weiter…]

29.01.2014 - 10:47
Keine Glaubenslehre

Der Zölibat ist keine Glaubenslehre! Der Zölibat als verpflichtende Vorassetzung des Priesteramtes ist eine recht späte Einrichtung der römisch katholischen Kirche, von der ihre wahre Existenz nicht [weiter…]

27.01.2014 - 10:38
genau lesen

Die verwendete Übersetzung ist irreführend und tendenziös. An der angegebenen Stelle ist nicht von Homosexualität im geläufigen Sinne, also von gleichgeschlechtlicher Liebe zwischen Erwachsenen, die [weiter…]

24.01.2014 - 14:17
Wer sollte arm sein?

1) "Muß die Kirche arm sein?" Gegenfrage: Wer ist gemeint? Kirche ist nach der Bibel und nach den maßgeblichen nachbiblischen Schriften (z.B. nach verschiedenen Bekenntnissen) die Gemeinschaft de [weiter…]

01.11.2013 - 20:57
Seite 1 von 26