Kunstrausch

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Kunstrausch

Amerika ist wunderbar

Waren sie mal in den USA, dass sie so sehr über die Zustände dort jubeln? Ich persönlich habe noch nie so viele unter 30-Jährige mit schiefen Zähnen gesehen. Wenn sie die Selbstverantwortung so sehr l mehr

Mi, 05/06/2015 - 08:59
Wenn wir nicht die Wirtschaft kaufen können, dann die Politik.

Wenn das Kartellamt mit wissenschaftlichen Arbeitsmethoden zu einem Ergebnis kommt, aber der Minister, eine einzelne Person ohne direkte Fachkenntnis, dieses Ergebnis einfach Überstimmen kann, da muss mehr

Mi, 04/29/2015 - 17:42
Wie bitte?

Abhasien und Südossetien hatten sich nicht kurzfristig von Georgien unabhängig erklärt und Südossetien wurde dann als Konsequenz von Georgien in der Nacht angegriffen. Dieses Gebiet erklärt sich seit mehr

Do, 01/29/2015 - 09:48
Faß ist übergelaufen.

Wer an diesen Konflikt konsequent nur einer Partei die Schuld geben kann, hat diesen Konflikt nicht verstanden, oder es stehen andere Absichten dahinter. Mein ZEIT ABO habe ich schon gekündigt. ZON we mehr

Mi, 09/03/2014 - 21:34
Keine Informationen, aber mehr Doktrin.

Diesen Artikel hätte man sich vollständig sparen können. Wenn man jetzt jedem Zitat aus dem Zusammenhang einen Artikel Widmet. Es ist eine Schande, aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass das mehr

Mo, 09/01/2014 - 19:28
Guck mal, ich bin böse!

Es ist schon ein wenig lächerlich, dass man ab jetzt nur noch unsympathische Aufnahmen von Putin nimmt, wenn es Artikel zu Putins Standpunkten, und Ähnliches geht. Nicht, dass ich den Mann in Heldenpo mehr

So, 08/31/2014 - 12:59
Falsches Vorgehen, in einem Augen

An die Redaktion: Ich weiß leider nicht, ob nun ein Link entfernt wurde. Aber ich zum Beispiel, hätte einen Link zu einer Initiative als Mehrwert zu schätzen Gewusst, anstatt beinahe täglich Meldunge mehr

Fr, 08/29/2014 - 16:11
Nichts ist Schwarz/Weiß

Ich rate Ihnen das Video anzuschauen, indem die Separatisten kürzlich gefangen genommenen Ukrainischen Soldaten/Söldnern vorführen, was sie beim Angriff angerichtet haben. Diese Kämpfer dann in Tränen mehr

Fr, 08/29/2014 - 14:48
Seite 1 / 12