Kulturpessimistin

Kommentare von Kulturpessimistin

[empty]

Stimmt. Weil es mich interessiert, lese ich zuweilen die Zutatenlisten von Lebensmitteln. Lohnenswert. Mein Tipp wäre ja: Man kauft einfach nichts, das Inhaltsstoffe hat, die man so nicht im Kühlschra mehr

Mi, 10/11/2017 - 14:08
[empty]

"Sagen wir mal, dass die Person 300€ im Monat für Essen etc. zur Verfügung hat,..." Können Sie so annehmen, ist aber falsch. tatsächlich entfallen insgesamt 145,20 Euro auf Lebensmittel, weil es nich mehr

Mi, 10/11/2017 - 13:00
[empty]

In Ihrer Liste kommt quasi kein Fett (abseits des möglicherweise vorhandenen Brotbelags), definitiv aber nicht ausreichend Eiweiß vor. Von den Möhren haben Sie ohne Fett nichts, deren wesentliche Inha mehr

Mi, 10/11/2017 - 12:50
[empty]

"Zucker ist eine Droge, und genauso schwer beherrschbar, wie Heroin, sagen immer mehr Mediziner." Dann haben die nie in der Drogentherapie gearbeitet. Ich bin auch keine Freundin der ganzen Zuckerzusä mehr

Mi, 10/11/2017 - 12:46
[empty]

Gute Idee. es ist natürlich anzunehmen, dass Leute, die sich ungesund (was auch immer das nach herrschender Meinung sei) ernähren, weil sie wenig Geld haben, bestimmt mehr Geld für Lebensmittel ausgeb mehr

Mi, 10/11/2017 - 12:38
[empty]

ZEIT ONLINE, dpa, jk, simm, also vier Leute bzw. Institutionen, sollten doch in der Lage sein, kritisch gegenzulesen. Der BMI mag, eingeschränkt, im Kindesalter noch sinnig sein, ab der Pubertät ist e mehr

Mi, 10/11/2017 - 12:36
[empty]

Zu viel, viel zu viel Konjunktiv im Artikel. Klar, "nichts genaues weiß man nicht" reicht für einen Artikel nicht aus, da muss man unterfüttern. Man sollte aber aufpassen, dass man sich damit nicht ir mehr

Sa, 10/07/2017 - 11:43
[empty]

Ich bin mir sicher, für viele Leute klinge ich paranoid. Aber, bitte, Frau Roth, wer reicht denn bitte seine Passwörter von was-auch-immer im Freundeskreis herum? Das hat nichts mit "Frauen müssen off mehr

Sa, 10/07/2017 - 11:25
Seite 1 / 163