kuestenwache

10 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von kuestenwache

Unbewiesene und

auch nicht beweisbare Behauptung: "Gebärfähigkeit (bedeutet) einen Nachteil auf dem Arbeitsmarkt". Beim Vergleich von berufstätigen Frauen mit und ohne Kinder stellt sich heraus, dass der Verdienstab mehr

Do, 10/30/2014 - 10:12
Fast richtig

Sie vergessen: Studenten mit BaFög und sie vergessen diejenigen, die nicht HartzIV oder Grundsicherung im Alter in Anspruch nehmen wollen. Außerdem bedeutet Einkommensarmut nicht automatisch tatsächli mehr

Do, 10/30/2014 - 08:09
Eben nicht

wenn 'einer' aus der armutsgefährdeten Gruppe auf die andere Seite wechselt, wird maximal 'einer' dies in umgekehrter Richtung auch tun. Median ist nicht arithmetisches Mittel (Durchschnitt)! Den M mehr

Do, 10/30/2014 - 08:04
Sprache ist stärker als Mathematik

Dieser Satz verursachte bei mir den ersten Aufmerker: "fast 18 Prozent der Frauen als armutsgefährdet, aber nur 16 Prozent der Männer". Im Anreißer wird aus dieser schon nicht mehr nüchternen Feststel mehr

Do, 10/30/2014 - 07:52
'Fremdspenden'

von Sperma sind so alt wie die Menschheit und haben auch heute noch einen nicht so ganz kleinen Anteil bei der Zeugung von Kindern. Und das ganz ohne 'böse'(?) Medizintechnik. Und seien Sie sicher, d mehr

Fr, 10/17/2014 - 12:53
Nicht behauptet?

Da lese ich Ihren Kommentar #112 anders. Sie deuten aber bereits die Lösung an, wenn Sie auf den Kollegen Chemiker mit zuhausebleibender (nicht Chemiker)-Partnerin verweisen. Das wäre auch eine Optio mehr

Fr, 10/17/2014 - 11:54
[...]

Entfernt. Bitte kehren Sie zur sachlichen Diskussion des Artikelthemas zurück. Die Redaktion/ums mehr

Fr, 10/17/2014 - 11:28
Die Quote für AR

ist eine harte Quote. Die Qualifikation findet keine Berücksichtigung, bzw. wird vom 'richtigen' Geschlecht ausgestochen. Wie innerhalb der SPD schon seit Jahrzehnten durchgeführt. kuestenwache mehr

Fr, 10/17/2014 - 11:25
Seite 1 / 139