Kolja Rudzio

4 Redaktionsempfehlungen
Name:
Dr. Kolja Rudzio
Jahrgang:
1965
Twitter:

Neue Artikel

Social Freezing

Ein Kind von Apple

US-Firmen zahlen Mitarbeiterinnen Geld, damit sie ihre Eizellen einfrieren und den Kinderwunsch aufschieben. Viele junge Deutsche halten das Angebot für attraktiv 
06.11.2014 - 03:55
Mindestlohn

"Viele werden entlassen"

Von Januar an gilt im Taxigewerbe erstmals ein Mindestlohn. Die Kunden müssen mehr bezahlen, und die Fahrer bangen um ihre Jobs 
30.10.2014 - 03:36
Matratzen

Albtraum im Bettenhaus

Kaum etwas ist komplizierter, als sich eine neue Matratze zu kaufen. Härtegrade, Birnenform: Wer versteht das überhaupt? Ein Erfahrungsbericht eines genervten Käufers. 
11.09.2014 - 04:34

Kommentare von Kolja Rudzio

Dummer Autor?

Hallo Herr Pleye, ich war auch im Bettenfachgeschäft mit vorab vereinbartem, einstündigem Beratungstermin. Hätte für Qualität auch gerne mehr bezahlt. War aber nicht überzeugt. Wurde nach einer langen mehr

Mo, 09/15/2014 - 17:23
"Armer Autor"?

Machen Sie sich keine Sorgen - man kann auch auf 140cm zu zweit glücklich sein. Wir sind es seit 20 Jahren. Auch da gilt: Matratzen werden überschätzt. ;-) mehr

Mo, 09/15/2014 - 17:02
@alliance1979: Ein Tippfehler und eine richtige Zahl

Es ist ein Tippfehler im Artikel. Der Zeitraum für die angegebene Erhöhung der Lohnsumme bezieht sich, wie in meinem Kommentar richtig geschrieben, auf die Jahre 2005 bis 2012 (nicht 2008 bis 2012). D mehr

Mi, 11/27/2013 - 18:01
@Heinrich (Kommentar Nr. 2)

Sehr geehrter Herr Heinrich, Sie bringen Zahlen zu verschiedensten Zeiträumen. Manches hat mit meinen Argumenten wenig zu tun. In aller Kürze: Zu den sozialversicherungspflichtigen Stellen: Darum gin mehr

Di, 11/26/2013 - 23:37
Falsche Argumentation?

An "illyst": Sie bezweifeln, dass die Einkommen steigen könnten, wenn die Arbeitszeit sinkt. Doch, das ist möglich, wenn die Produktivität steigt. Im Artikel ging es um einen langsamen, langfristigen mehr

Di, 11/26/2013 - 23:23
Antwort auf Nr. 58: 25,1 % vor Sozialtransfers

Lieber "DerTrend", ich halte die "Bis zu"-Formulierung, so wie sie verwendet wurde, nach wie vor für irreführend und deshalb falsch. Frau G.E. hätte sagen können: "Wenn ich mir einzelne Städte anschau mehr

Fr, 09/20/2013 - 10:32
@uhurula: Artikel und Diskussion an der Sache vorbei?

Sie kritisieren, der Artikel und die Diskussion hier gingen an der Sache vorbei. Ob die 15 oder 25 Prozent arm seien, sei unerheblich. Mindestens jeder sechste sei arm, darüber hätte man schreiben müs mehr

Do, 09/19/2013 - 15:01
@guenni: Minijobs, Kurzarbeit ...

Ich möchte nicht kleinlich sein, aber es tut mir leid, ich kann keinen Ihrer Punkte nachvollziehen. Kurzarbeitergeld ist im Sozialgesetzbuch III (§95) geregelt. Hartz-Leistungen sind aber Gegenstand mehr

Do, 05/16/2013 - 19:11
Seite 1 / 9