Das Profilbild von Kohlmeise

Kohlmeise

4 Redaktionsempfehlungen

Meine Interessen

Film/TV:
0

Artikel von Kohlmeise im früheren Leserartikelblog

Treibjagd

Neulich bin ich im Zug an einem verschneiten Feld, auf dem im Umkreis von 200 m Menschen mit orangen Sichtwesten und Gewehren standen, vorbeigekommen. In der Mitte ein Hase, der im Zick-Zack laufend d more
Sa, 02/19/2011 - 11:23

Vom Kleinen und Feinen [1] und vom Groben

Während ich auf die Muldenkipper wartete, die von der von ihnen selbst aufgeschütteten Halde durchs Tal des Fornbaches gerast waren, um auf der andren Seite im Berg zu verschwinden und neues Gestein  more
Sa, 11/06/2010 - 11:16

Zukunftspläne

Man hört ja, dass Ankauf von Wiesen und Ackerland eine sinnvolle Investiution seien,weil einem dies die Möglichkeit böte, sich notfalls selbst zu versorgen. Bestätigt scheint mir dies durch den Berich more
Do, 09/16/2010 - 20:51
Seite 1 / 8

Kommentare von Kohlmeise

Letzte ?

"In diesem Zusammenhang, warum wurden die LKW´s nicht vollgepackt? Aus 300 würden 50 LKW´s! Siehe Punkt 3.?" Damit sie besser überprüft werden können. Bei vollgepackten LKWs könne etwas drunter liege mehr

Fr, 08/22/2014 - 21:22
Keine Ahnung, wer Probleme damit hat.

Ich jedenfalls nicht. Die Fahne trug auch ein kleineres Fahrzeug. Eventuell ein begleitendes Sanitätsfahrzeug. mehr

Fr, 08/22/2014 - 21:15
Trägt man als Armbinde auch

als Bundeswehrsanitäter, obwohl man als solcher nicht dem Roten Kreuz unterstellt ist und von diesem begleitet wird. Diese Armbinden sind dementsprechend auch von der zuständigen militärischen Diensts mehr

Fr, 08/22/2014 - 21:02
"Separatisten wollten Weg absichern"

Haben sie wohl gut gemacht, da nichts passiert ist. mehr

Fr, 08/22/2014 - 20:50
Und was sind die Konsequenzen daraus?

Die Leute verhungern lassen? Eine Sicherheitsgarantie im Sinn des IKRK gibt es erst nach Beendigung des Konflikts. Also zu spät. Wenn es dem IKRK zu gefährlich ist muss man halt ohne dessen Beteiligun mehr

Fr, 08/22/2014 - 20:21
Dann war es illegales Übertreten der Grenze

und das bewaffnet. Keine Invasion, da das Ziel nicht eine Landnahme war. War das des Konvois auch nicht, womit der Vorwurf der ukrainischen Regierung auch "Quark" ist. Korrekterweise hätten die ukrai mehr

Fr, 08/22/2014 - 20:12
Die Zahl der Schüsse

ist auch nicht entscheidend. Beim "Mann im Brunnen" reichte auch ein Schuss um ihn zu töten. Möglicherweise haben die Polizisten im Video zunächst versucht mit nicht tödlichen Treffer eine Stop-Wirku mehr

Fr, 08/22/2014 - 00:00
Gerade in den USA

wird ja mit nicht tödlichen "Unschädlichmachmitteln" experimentiert: Netzen, Klebern, Harpunen (Zum stoppen eines Fahrzeugs). Zeigt, dass man das Problem erkannt hat und sich um eine Lösung bemüht. I mehr

Do, 08/21/2014 - 23:48
Seite 1 / 817