Das Profilbild von KHans

KHans

20 Redaktionsempfehlungen
Name:
Kai Hansen
Wohnort:
72622 Nürtingen
Jahrgang:
1957

Meine Interessen

Musik:
Ohne Musikalität bricht Barberei aus. Allerdings dient für mich Musik eher selten als Entspannungsdroge. Ich lausche gerne aufmerksam und/oder lasse mich inspirieren davon.
Kunst:
Ich kann mich für Kunst begeistern. "Kunst ist nicht eine bessere, sondern eine andere Art der Existenz, sie ist nicht der Versuch, der Realität zu entfliehen, sondern das Gegenteil: Ein Versuch, sie zu beseelen." Joseph Brodsky

Mein Kurzporträt

Über mich:

Ich arbeite seit mehr als 20 Jahren als Selbständiger. Ich lebe gern in diesem Land und fühle mich als Europäer, zahle Steuern und sehe großen Reformbedarf - und auch Möglichkeiten. Solidarität, Teilhabechancen und gegenseitige Fairness sind für mich Grundfesten einer funktionierenden Gesellschaft. Ich finde in dem Wort von der "Alternativlosigkeit" von diesem oder jenem eine unaufgeklärte und verdummende Haltung, die ich ablehne. Für mich ist die Habermas'sche Formel von der Herstellung "kommunikativer Vernunft durch öffentliches sich Äußern der Königsweg zur Kräftigung des Gesellschaftlichen gegenüber der Vernutzung von Öffentlichkeit durch Parteien und Interessengruppen zum Zwecke der eigenen Machtausweitung.

Kommentare von KHans

[empty]

Gerne möchte ich verstehen und mitbekommen, was Österreich über die Zukunft Europas sagt, was Österreich beiträgt, damit die europäische Idee überhaupt überlebt. Dem Ideal offener Grenzen, gemeinsame mehr

Mi, 04/13/2016 - 15:34
[empty]

Immer dieses Herumhacken auf ca. 2,5% Missbrauchsfälle. Das ist lächerlich. Die Bildzeitung hatte sich hier besonders hervorgetan, als sie wochenlang einen Sozialhilfeempfänger auf Mallorca hervorho mehr

Mi, 04/13/2016 - 15:23
[empty]

Es geht längst nicht nur um Arbeitslosigkeit. Es geht um den gelebten Wert der Aussage: "Eigentum verpflichtet". Dafür sorgt der Staat nicht. Die Parteien begünstigen parasitären Reichtum und untergra mehr

Mi, 04/13/2016 - 15:15
[empty]

Was für eine bescheuerte Frage. Jegliche Form von organisierte Steuervermeidung gehört unterbunden. Horden von Anwälten werden beschäftigt, um die Handlungsfähigkeit von Staaten zu untergraben, durc mehr

Mi, 04/06/2016 - 00:18
[empty]

Danke für diesen Artikel. Zugleich ist die subtile Komplexität heutiger Verhältnisse schwer zu durchschauen. Die Schwarze Null-Politik lebt von den Gutwilligen im Staate und frisst zugleich deren Su mehr

So, 04/03/2016 - 14:25
[empty]

Hühner KZs verbieten. Vieh-KZs verbieten. Exporte verbieten. Fleisch aus solchen KZs meiden! Wie abgestumpft muss man sein, sich solchen Abfall reinzustopfen. mehr

Di, 03/29/2016 - 18:29
[empty]

Mulmig kann es einem werden. Denn, wenn die SPD so weitermacht mit dem Verrat, siehe Gabriel, CETA und TTIP, dann fährt sie abwärts. Nur ist die rechte oder linkere Mitte in Nichts besser. Es mangelt mehr

Di, 03/29/2016 - 18:25
[empty]

Der Grund für die "ewig dauernden Übergangsprozesse" in Europa liegt ja wohl im Übergewicht, dem Zerren in Richtung der jeweils nationalen Interessen auf Kosten der Nachbarn. Die Wirtschaftsunion all mehr

Sa, 03/26/2016 - 19:56
Seite 1 / 170