KHans

19 Redaktionsempfehlungen
Name:
Kai Hansen
Wohnort:
72622 Nürtingen
Jahrgang:
1957

Meine Interessen

Musik:
Ohne Musikalität bricht Barberei aus. Allerdings dient für mich Musik eher selten als Entspannungsdroge. Ich lausche gerne aufmerksam und/oder lasse mich inspirieren davon.
Kunst:
Ich kann mich für Kunst begeistern. "Kunst ist nicht eine bessere, sondern eine andere Art der Existenz, sie ist nicht der Versuch, der Realität zu entfliehen, sondern das Gegenteil: Ein Versuch, sie zu beseelen." Joseph Brodsky

Mein Kurzporträt

Über mich:

Ich arbeite seit mehr als 20 Jahren als Selbständiger. Ich lebe gern in diesem Land und fühle mich als Europäer, zahle Steuern und sehe großen Reformbedarf - und auch Möglichkeiten. Solidarität, Teilhabechancen und gegenseitige Fairness sind für mich Grundfesten einer funktionierenden Gesellschaft. Ich finde in dem Wort von der "Alternativlosigkeit" von diesem oder jenem eine unaufgeklärte und verdummende Haltung, die ich ablehne. Für mich ist die Habermas'sche Formel von der Herstellung "kommunikativer Vernunft durch öffentliches sich Äußern der Königsweg zur Kräftigung des Gesellschaftlichen gegenüber der Vernutzung von Öffentlichkeit durch Parteien und Interessengruppen zum Zwecke der eigenen Machtausweitung.

Kommentare von KHans

[empty]

Es gilt das gesprochene Wort. Das schöne daran ist dessen rein zeitlicher Charakter, der, einmal ausgesprochen, der Vergänglichkeit zum Opfer fällt. In der Regel folgt befreiendes Lachen, segensreich mehr

Di, 08/04/2015 - 11:18
Etwas weniger Personenfixierung wäre hilfreich

Ob Range oder Maas: Hier ist etwas zu diskutieren und dann bitteschön personenunabhängig in geltendes Recht zu gießen. Pressefreiheit ist ein unverzichtbar hohes Gut. Das verdient jeden möglichen Sch mehr

Di, 08/04/2015 - 11:01
[empty]

Wenn Nonnen das Haus gehört, warum ist es so eine Sensation, wenn sie auswählen, an wen sie verkaufen wollen. Warum mischt sich der bigotte Bischof ein? Auch Nonnen haben Bürgerrechte - und manchmal mehr

Mo, 08/03/2015 - 15:56
UN - Restart nötig

Es braucht eine starke und rechtlich verbindliche politische Kraft, welche die nationalen und privatwirtschaftlichen Egoismen und Begehrlichkeiten zügeln kann, ... Es braucht eine rechtlich verbindli mehr

Mo, 08/03/2015 - 11:48
Herr Kopper hat selbstgerechten Wind gesäht ...

... und erntet nationale Verdauungsausdünstungen mit üblem Geruch. Vielleicht ist auch die wiedermal hetzerische Titelzeile das Problem. Die Rechten lesen einfach nicht. Mit dem Finger auf GR zeigen mehr

So, 08/02/2015 - 12:35
Und was schließt der Fachmann daraus

Zugegeben, ich kann dieses historischen Feinheiten nicht einordnen, - finde aber interessant, dass man mit Schulden stets kreative Umgangsformen gefunden hat. Allzu oft auf Kosten des Kleinen Manns. mehr

So, 08/02/2015 - 12:26
Falsche Finanz- und Schuldenpolitik der EU-Finanzminister

Zitat: "Mit einer Schuldensumme von 317 Milliarden Euro ist Griechenland der mit Abstand größte Fall eines (Beinahe-)Staatsbankrotts in Friedenszeiten. Beim bislang größten Staatsbankrott – 2001 in A mehr

So, 08/02/2015 - 12:18
Zynisch oder unwissend? Prekariat der Alleinerziehenden

Der Erziehungsberuf wird schon bezahlt? Das ist ein lachhafter Satz. Das Problem ist das Prekariat der Alleinerziehenden. Das sind sehr viele - und die haben sehr oft übermäßigen Streß. Die (monetär mehr

So, 08/02/2015 - 12:03
Seite 1 / 149