Kerstin Weinberger

Name:
Kerstin Weinberger
Wohnort:
22087
Jahrgang:
1969

Kommentare von Kerstin Weinberger

naja, nie gegeben

die USA bauen auf "gottesfürchtige Einwanderer" auch auf. Eine bedauerliche Entwicklung, in Europa denkt man mitunter, dass diese Menschen zu früh ausgewandert sind. Sie haben Feuerbach und Kant einfa [weiter…]

18.11.2012 - 01:33
Friedensnobelpreis für die EU

Hat das Komitee in Norwegen es voraus gesehen?, Ähnlich wie zur ersten Wahl Barack Obamas? Auf alle Fälle deutet es darauf hin, dass Europa sich nicht einmischen sollte. Auch hier droht wieder K [weiter…]

15.11.2012 - 23:17
befaßt man sich neu mit Religionen in Deutschland

so wird man feststellen können, dass sich seit und Dank der Aufklärung der Atheismus endlich als ernstzunehmende Alternative entwickeln konnte. Diese neue Realität (vor dem Hintergrund des jahrhund [weiter…]

28.10.2012 - 23:27
trotzdem noch einmal gegen Krieg

Als die USA die ersten Streubomben auf Bagdad geworfen haben, mußte ich weinen. Und ich dachte, daß geht doch so nicht! Ich gehöre gar keiner Religion an. Und eigentlich ist das recht tragisch, weil d [weiter…]

12.10.2012 - 23:36
EU und NATO

Ich sehe ja durchaus einen Friedenskurs durch die EU, wären da nicht die "aber". Oder ist dieser spezielle Preis darauf ausgerichtet, einen militärischen Nahost Konflikt zu vermeiden? [weiter…]

12.10.2012 - 22:25
und noch mal Antwort 45

"...ist und war nie ein Gewinn für die Gesellschaft...." Auch unverschämt, soweit es die Geschichte hergibt, hat sich die Kirche ganz gut bedient an den materiellen Anhäufungen von "Ketzern". Im [weiter…]

27.09.2012 - 04:34
Kichensteuer in Italien und Spanien

... soweit mir bekannt ist, zahlt man in Italien und Spanien 75% der Einkommenssteuer an den Staat. Über die restlichen 25% kann jeder frei entscheiden, ob es an den Staat oder an die Kirche geht. Gäb [weiter…]

27.09.2012 - 04:21
Antwort 46

"Wenn einmal die Atheisten eine Hilfsorganisation ins Leben rufen können, ähnlich wie Caritas, Diakonie, oder Hospitze, wo sich Menschen wegen ihrer atheistischen Einstellung für andere aufopfern und [weiter…]

27.09.2012 - 03:59
Seite 1 von 2