Das Profilbild von Kerstin Kohlenberg

Kerstin Kohlenberg

Stellvertretende Ressortleiterin Ressort Investigativ
Name:
Kerstin Kohlenberg
Jahrgang:
1970

Mein Kurzporträt

Über mich:

Kerstin Kohlenberg wurde in Koblenz geboren, studierte in Marburg, Berlin und New York Soziologie, Volkswirtschaft und Politik. Sie war Redakteurin beim "Tagesspiegel", bevor sie im Jahr 2004 zur ZEIT ins Dossier kam, in dem sie seit Januar 2009 als stellvertretende Leiterin tätig war. Von New York aus hat sie ein Jahr die Immobilienkrise in den USA beobachtet und ist für ihre Berichterstattung unter anderem mit dem Herbert-Riehl-Heyse-Preis und dem Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet worden.
Seit 2011 ist sie Stellvertretende Ressortleiterin des neu gegründeten Investigativ Ressorts der ZEIT. Mehrmals war sie gemeinsam mit Wolfgang Uchatius für den Henri-Nannen-Preis nominiert.

Neue Artikel

Forensik

Um ein Haar

Wissenschaftliche Gutachten, etwa Haaranalysen, können in Gerichtsverfahren eine entscheidende Rolle spielen. Aber wie kommen sie zustande, und wie verlässlich sind sie? 
26.04.2015 - 01:27
US-Vorwahlkampf

Hillary Clintons reiche Freunde

Die Republikaner schießen sich auf die Kandidatin der Demokraten ein. Richtig gefährlich werden könnte für sie jedoch ein Enthüllungsbuch über ihre Familienstiftung. 
23.04.2015 - 06:31
US-Senator Tom Cotton

Sieht harmlos aus ...

... ist er aber nicht: Im Streit um das iranische Atomprogramm wird der US-Senator Tom Cotton zur Gefahr für Präsident Obama. Wer ist dieser Mann? 
02.04.2015 - 01:34

Kommentare von Kerstin Kohlenberg

Der Benutzer hat bisher keine Kommentare geschrieben.