Das Profilbild von Kerstin Kohlenberg

Kerstin Kohlenberg

Stellvertretende Ressortleiterin Ressort Investigativ
Name:
Kerstin Kohlenberg
Jahrgang:
1970

Mein Kurzporträt

Über mich:

Kerstin Kohlenberg wurde in Koblenz geboren, studierte in Marburg, Berlin und New York Soziologie, Volkswirtschaft und Politik. Sie war Redakteurin beim "Tagesspiegel", bevor sie im Jahr 2004 zur ZEIT ins Dossier kam, in dem sie seit Januar 2009 als stellvertretende Leiterin tätig war. Von New York aus hat sie ein Jahr die Immobilienkrise in den USA beobachtet und ist für ihre Berichterstattung unter anderem mit dem Herbert-Riehl-Heyse-Preis und dem Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet worden.
Seit 2011 ist sie Stellvertretende Ressortleiterin des neu gegründeten Investigativ Ressorts der ZEIT. Mehrmals war sie gemeinsam mit Wolfgang Uchatius für den Henri-Nannen-Preis nominiert.

Neue Artikel

Nahost

Feind-Feind-Denken

Israels Premier und der US-Präsident entzweien sich offen über den Iran. Der Strategie-Streit lautet: Muss man mit einem Risiko leben, um es letztlich zu beseitigen? 
19.03.2015 - 01:28
Ukraine-Konflikt

"Putin versteht Europas Schwächen"

Die USA wären froh, wenn Merkel den Konflikt in der Ukraine lösen könnte, sagt der US-Forscher Walter Russell Mead. Ein Gespräch über Putins Ziele und Amerikas Sorgen. 
12.03.2015 - 03:27
James Franco

"Warum tragen Sie Ihre Haare so?"

Der Schauspieler und Regisseur James Franco sagt, er habe fast alles gemacht, wovon er träumte. Und seinen Western mit Brad Pitt gibt es sicher schon bald zu sehen. 
08.02.2015 - 10:37

Kommentare von Kerstin Kohlenberg

Der Benutzer hat bisher keine Kommentare geschrieben.