Das Profilbild von Kerstin Kohlenberg

Kerstin Kohlenberg

Stellvertretende Ressortleiterin Ressort Investigativ
Name:
Kerstin Kohlenberg
Jahrgang:
1970

Mein Kurzporträt

Über mich:

Kerstin Kohlenberg wurde in Koblenz geboren, studierte in Marburg, Berlin und New York Soziologie, Volkswirtschaft und Politik. Sie war Redakteurin beim "Tagesspiegel", bevor sie im Jahr 2004 zur ZEIT ins Dossier kam, in dem sie seit Januar 2009 als stellvertretende Leiterin tätig war. Von New York aus hat sie ein Jahr die Immobilienkrise in den USA beobachtet und ist für ihre Berichterstattung unter anderem mit dem Herbert-Riehl-Heyse-Preis und dem Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet worden.
Seit 2011 ist sie Stellvertretende Ressortleiterin des neu gegründeten Investigativ Ressorts der ZEIT. Mehrmals war sie gemeinsam mit Wolfgang Uchatius für den Henri-Nannen-Preis nominiert.

Neue Artikel

Ferguson

Die Wut meiner Kinder

In ihrer Heimatstadt Ferguson brennen die Straßen. Vera Hampton fragt, wie es Frieden in Amerika geben soll, solange Rassismus alltäglich ist. 
11.12.2014 - 01:49
"Islamischer Staat"

Die Geschäfte des Kalifen

Die Terrorgruppe IS will ein Staat sein, ist aber bloß ein mafiöses Regime, zusammengehalten von roher Gewalt. Eine Spurensuche zu den Einnahmequellen der Organisation. 
04.12.2014 - 02:04
US-Kongresswahlen

Gesiegt, aber noch nicht gewonnen

Amerikas Republikaner müssen sich verändern 
27.11.2014 - 01:04

Kommentare von Kerstin Kohlenberg

Der Benutzer hat bisher keine Kommentare geschrieben.